Pippi geht von Bord © ZDF/Taurus
Vor allem bei den Jüngeren erfolgreich

Starker Klassiker: Pippi punktet im ZDF und bei ZDFneo

 

Auch wenn sie inzwischen viele Jahrzehnte auf dem Buckel haben, erfreuen sich die Abenteuer von Pippi Langstrumpf noch immer großer Beliebtheit, insbesondere bei den Jüngeren. An Christi Himmelfahrt punkteten ZDF und ZDFneo gleichermaßen.

von Alexander Krei
22.05.2020 - 09:28 Uhr

Fans der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren kamen an Christi Himmelfahrt voll auf ihre Kosten. Denn neben dem Spielfilm "Astrid", den das ZDF zur besten Sendezeit ausstrahlte und damit immerhin mehr als drei Millionen Zuschauer erreichte (DWDL.de berichtete), sorgte auch so mancher Klassiker für starke Quoten. So erreichte "Pippi Langstrump" schon gegen 9 Uhr im ZDF durchschnittlich zehn Prozent Marktanteil beim jungen Publikum, "Pippi geht von Bord" steigerte sich anschließend sogar auf herausragende 16,2 Prozent.

Insgesamt kam der Kinderfilm am Vormittag auf 950.000 Zuschauer sowie 12,2 Prozent Marktanteil. Am späten Nachmittag punktete dann auch noch ZDFneo mit Pippi-Filmen: So zählte "Pippi im Taka-Tuka-Land" im Schnitt 410.000 Zuschauer, über "Pippi außer Rand und Band" lachten danach noch 470.000 Zuschauer Auch hier fielen die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährrigen mit 4,5 und 3,8 Prozent weit überdurchschnittlich aus - und waren sogar besser als beim Gesamtpublikum.

Das waren allerdings keineswegs die einzigen Film-Erfolge für ZDFneo: Schon zuvor war "Der rosarote Panther: Ein Schuss im Dunkeln" mit 360.000 Zuschauern sowie 4,4 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum überaus erfoglreich. In der Primetime wiederum erreichte "Gladiator" ebenso wie "Das Schweigen der Lämmer" stolze 2,7 Prozent. Und nach Mitternacht steigerte sich "De rote Drach" gar auf 4,9 Prozent. Kein Wunder also, dass ZDFneo an Christi Himmelfahrt nicht nur insgesamt der Größte unter den Kleinen war, sondern auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor den direkten Konkurrenten landete. Stolze 2,8 Prozent betrug der Marktanteil.

Auf einen starken Feiertag kann man aber auch bei DMAX zurückblicken, das mit durchschnittlich 2,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen über den Normalwerten lag - hier war nachmittags vor allem auf die "Fluss-Monster" mit bis zu 4,6 Prozent Verlass. Ebenfalls stark schnitt zudem Kabel Eins Doku ab, das einen Tagesmarktanteil von 1,4 Prozent erzielte. Welt kam derweil sogar auf 1,6 Prozent und lag damit knapp vor ntv.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 26.05.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 26.05.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 26. Mai 2020

Joko & Klaas gegen Pro… 1,27 Mio. 14,2 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,21 Mio. 16,2 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,10 Mio. 16,7 %
MF: Live Fußball: Bund… 1,05 Mio. 11,8 %
Tagesschau 1,04 Mio. 12,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre