Schon der Staffelauftakt zur neuen RTLzwei-Show "Match! Promis auf Datingkurs" verlief Anfang Mai alles andere als nach Plan. Nur 640.000 Menschen sahen zu, der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf 4,5 Prozent. Damit war das Höchste der Gefühle für den Sender aber schon erreicht, in den Wochen danach ging es noch weiter bergab - und auch das Staffelfinale konnte nun nichts mehr reißen. Lediglich 3,7 Prozent Marktanteil standen für den Sender auf der Uhr, 480.000 Menschen schalteten ein. 

"Naked Attraction" erreichte danach immerhin noch 6,0 Prozent Marktanteil und steigerte die Reichweite auf 830.000, da war das Kind aber längst in den Brunnen gefallen. RTLzwei erreichte am Montag einen schwachen Tagesmarktanteil in Höhe von nur 4,6 Prozent - daran hatte "Match!" einen großen Anteil. Aber auch am Nachmittag gab es Probleme, zwei alte "Geissens"-Folgen etwa pendelten um die Marke von 2,0 Prozent. 

Marktanteils-Trend: Match! Promis auf Datingkurs
Match! Promis auf Datingkurs

Bei Vox ging "First Dates Hotel" unterdessen mit ordentlichen Quoten zu Ende. 1,15 Millionen Menschen sahen sich die vorerst letzte Ausgabe an, das waren wieder rund 100.000 mehr als vor einer Woche, als das Format auf einen Tiefstwert fiel. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag mit 7,1 Prozent in etwa auf dem Niveau der Vorwoche. Insgesamt kamen die sechs gezeigten Ausgaben damit auf durchschnittlich fast acht Prozent Marktanteil, Vox hat bereits eine zweite Staffel bestellt (DWDL.de berichtete). 


Deutlich größer waren für Vox die Probleme am späten Abend, wo "Prince Charming" mit einer Reichweite von 590.000 auf ein neues Tief fiel, auch der Marktanteil war mit 5,9 Prozent so niedrig wie nie zuvor. In der kommenden Woche muss die Datingshow mit dem Film "Ich - Einfach unverbesserlich 2" im Vorfeld klarkommen, in der Woche darauf steht das Finale an, davor zeigt Vox "Goodbye Deutschland".