Jörg Wontorra © Sky
Ohne Bundesliga im Rücken

Dickes Minus: "Wontorra" büßt Großteil seiner Zuschauer ein

 

Die Bundesliga-Quoten bei Sky haben sich ohne die parallele Ausstrahlung im Free-TV wieder auf Normal-Niveau eingependelt. Das bekam auch Jörg Wontorra zu spüren: Der fehlende Rückenwind drückte die Quoten seines Fußball-Talks massiv.

von Alexander Krei
31.05.2020 - 08:52 Uhr

Mit der Live-Übertragung der Bundesliga im Nacken hielt Jörg Wontorra in der vorigen Woche mit seinem Fußball-Talk noch mehr als 600.000 Zuschauer vor dem Fernseher - den Sendeplatz am späten Samstagnachmittag durfte er zwar behalten, doch die Free-TV-Übertragung der Konferenz ist inzwischen wieder passé. Und damit auch der Höhenflug von "Wontorra": Gerade mal noch 60.000 Zuschauer blieben in dieser Woche bei Sky Sport News HD um 17:30 Uhr übrig.

In der Zielgruppe reichte es für nur noch 0,3 Prozent Marktanteil, nachdem zuletzt noch herausragende 6,7 Prozent drin gewesen waren. Die Hoffnung, dass viele Bundesliga-Fans nach der Live-Übertragung zu "Wontorra" wechselten, erfüllte sich somit nicht. Gleichzeitig haben sich auch die Bundesliga-Quoten ohne das kostenlose Schaufenster wieder auf Normal-Niveau eingependelt. Die Übertragung von Einzelspielen und Konferenz zählte bei Sky diesmal 1,11 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe belief sich der Marktanteil auf starke 15,4 Prozent.

Das spätere Topspiel zwischen den Bayern und Fortuna Düsseldorf brachte es schließlich noch auf 1,03 Millionen Zuschauer sowie 9,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Erstaunlich schwer tut sich dagegen die "Sportschau", auch wenn diese gegen das Bayern-Spiel antreten musste. Beim jungen Publikum fiel der ARD-Klassiker mit gerade mal 11,9 Prozent Marktanteil auf ein neues Saison-Tief. Insgesamt trieben 3,30 Millionen Zuschauer den Marktanteil der Bundesliga-Zusammenfassungen auf 17,2 Prozent - auch das war ein ganzes Stück weniger als man es in der Vegangenheit gewohnt war.

"Das aktuelle Sportstudio" im ZDF verfolgten am späten Abend dann noch 1,81 Millionen Zuschauer, die für vergleichsweise mäßige 10,9 Prozent Marktanteil beim Gesaamtpublikum sorgten. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das "Sportstudio" noch einen Marktanteil von 7,8 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.07.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.07.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 13. Juli 2020

Gute Zeiten, Schlechte… 1,05 Mio. 19,1 %
Undercover Boss Folge … 0,98 Mio. 14,4 %
Tagesschau 0,88 Mio. 14,3 %
RTL Aktuell 0,75 Mio. 19,2 %
Die! Herz! Schlag! Sho… 0,75 Mio. 11,3 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre