RTLplus © RTLplus
So lief der Juni für die kleinen Sender

RTLplus überholt Sat.1 Gold, ZDFinfo stark wie noch nie

 

Der große Aufsteiger unter den kleinen Sendern ist derzeit RTLplus: Beim Gesamtpublikum erzielte der Sender im Juni erstmals zwei Prozent Marktanteil - und lag damit auch vor Sat.1 Gold. Nach oben ging's aber auch für ZDFneo und ZDFinfo.

von Alexander Krei
01.07.2020 - 13:47 Uhr

Nimmt man den Gesamt-Marktanteil zum Maßstab, dann ist ZDFneo schon seit langer Zeit der größte Sender unter den Kleinen - zuletzt tat sich der Sender allerdings schwer damit, die Marke von drei Prozent zu überspringen. Das gelang im Juni nun zum ersten Mal seit November wieder: Auf durchschnittlich 3,1 Prozent brachte es ZDFneo. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 2,0 Prozent zudem so gut wie seit Dezember nicht mehr - geschlagen geben musste sich der Spartensender hier nur dem RTL-Männersender Nitro, der dank starker Serien und James Bond auf 2,3 Prozent Marktanteil kam und damit auf den besten Wert seit August vorigen Jahres.

Freuen kann man sich in Köln aber auch noch aus anderen Gründen. Da wäre vor allem RTLplus zu nennen, das sich mit Blick aufs Gesamtpublikum heimlich, still und leise zur Nummer zwei unter den kleinen Sendern aufgeschwungen hat. Im Juni lag der Marktanteil erstmals bei 2,0 Prozent, womit man sogar Sat.1 Gold leicht hinter sich lassen konnte. Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte Sat.1 Gold mit 1,6 Prozent gegenüber RTLplus aber noch minimal die Nase vorn. Doch der Trend ist klar der Friend des Kölner Senders, der aktuell längst nicht nur mit alten Gerichtsshows punktet, sondern auch mit Serien-Klassikern wie "Hinter Gittern" und "Ritas Welt" oder alten "Vermisst"-Folgen.

Ebenfalls auf Rekordkurs befindet sich Vox Up: Nur ein halbes Jahr nach dem Sendestart liegt der Vox-Ableger inzwischen bei respektablen 0,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Mit seinen Spartensendern fährt man in Köln also durchaus gut. Das gilt allerdings auch für die Konkurrenz aus Unterföhring, die sich über 1,6 Prozent Marktanteil für ProSieben Maxx und 1,5 Prozent für Sixx freuen kann - für den Frauensender bedeutete das einen neuen Jahresbestwert. Ebenfalls gut unterwegs ist derzeit DMAX, das mit 1,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen leicht zulegte und beim Gesamtpublikum mit 1,2 Prozent ebenfalls erfolgreicher war als zuletzt.

    Marktanteil
14-49
+/-
Vormonat
+/-
Jun 19
Marktanteil
gesamt
Nitro 2,3 +0,2 +0,1 1,9
ZDFneo 2,0 +0,1 ±0 3,1
Super RTL 1,9 ±0 -0,6 1,4
DMAX 1,9 +0,1 +0,2 1,2
ZDFinfo 1,9 +0,2 +0,3 1,6
Sat.1 Gold 1,6 -0,1 ±0 1,9
ProSieben Maxx 1,6 ±0 -0,2 0,7
RTLplus 1,5 -0,1 +0,2 2,0
sixx 1,5 +0,1 +0,3 0,9
ntv 1,3 ±0 +0,4 1,2
Welt 1,2 -0,1 +0,3 1,0
Disney Channel 1,2 -0,1 -0,1 0,8
kabel eins Doku 1,2 ±0 +0,1 0,7
Tele 5 1,1 -0,1 +0,2 1,0
Comedy Central 1,0 -0,1 -0,4 0,3
Arte 0,9 +0,1 +0,3 1,3
KiKa 0,9 ±0 -0,1 0,7
Phoenix 0,8 -0,1 +0,1 1,1
3sat 0,7 ±0 ±0 1,3
TLC 0,7 -0,2 ±0 0,6
Deluxe Music 0,7 ±0 +0,1 0,3
One 0,6 +0,1 -0,1 0,9
Sport1 0,5 +0,1 ±0 0,5
N24 Doku 0,5 +0,1 0,3
Vox Up 0,5 +0,1 0,3
tagesschau24 0,4 +0,1 +0,1 0,4
Toggo Plus 0,4 +0,1 0,3
Nickelodeon 0,4 -0,1 +0,1 0,3
Servus TV 0,3 ±0 ±0 0,4
HGTV 0,2 ±0 0,2
Sky Sport News HD 0,2 -0,2 ±0 0,1
MTV 0,2 ±0 ±0 0,1
Eurosport1 0,1 ±0 -0,3 0,2

Und noch ein weiterer Sender schaffte im Juni einen neuen Bestwert: Für ZDFinfo lief es mit durchschnittlich 1,9 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum so gut wie noch nie. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte sich der Sender um 0,3 Prozentpunkte steigern - und das, obwohl die Info- und Doku-Konkurrenz ebenfalls stärker war. So bestätigte Kabel Eins Doku mit 1,2 Prozent den Mai-Rekord und N24 Doku steigerte sich auf 0,5 Prozent. Weiter klar überdurchschnittlich schneiden außerdem die Nachrichtensender ab: Auf 1,3 Prozent Marktanteil brachte es ntv im Juni, während Welt mit 1,2 Prozent nur knapp dahinter lag.

Nick steigert sich auf besten Wert seit Herbst 2018

Auf dem Kinder-TV-Markt heißt der Gewinner des Monats derweil etwas überraschend Nickelodeon: Das Schlusslicht unter den Kindersendern steigerte sich gegenüber Mai um 1,1 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent bei den 3- bis 13-Jährigen. Man muss schon bis September 2018 zurückgehen, um einen besseren Monatswert von Nickelodeon zu finden. Der Rückstand auf den drittplatzierten Disney Channel beträgt noch immer mehr als fünf Prozentpunkte. Ganz vorne landete einmal mehr Super RTL und Toggo Plus, die gemeinsam 22,0 Prozent erzielten und damit die gute Form des Vormonats unterstrichen. Der Kika folgt mit 15,9 Prozent auf dem zweiten Rang.

  MA 3-13
(6:00-20:15)
+/-
Vormonat
+/-
Jun 19
MA 14-49
20:15-0:00
Super RTL inkl. Toggo Plus 22,0 -0,1 -0,9 2,2
Kika
15,9 -0,2 -1,6 --
Disney Channel
12,9 +0,6 +0,3 1,2
Nick 7,7 +1,1 +1,1 --


Die Spalte +/- gibt die Veränderung im Vergleich zum Vormonat bzw. zum Vorjahresmonat an. Quelle: DWDL.de-Recherche / AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 01.06.2020-30.06.2020

MDR kräftig im Aufwind, WDR weiter stark

Starker Monat für das MDR Fernsehen: In seinem Sendegebiet verzeichnete das Dritte Programm im Juni einen hervorragenden Marktanteil von 10,4 Prozent und damit den besten Wert seit vielen Jahren. Bundesweit wurden immerhin 2,1 Prozent erzielt. Aber auch beim WDR kann man weiter zufrieden sein: Nicht zuletzt dank starker Quoten am Vorabend belegte der Sender mit 7,9 Prozent Marktanteil den zweiten Rang unter den Dritten - und lag eineinhalb Prozentpunkte über dem Wert vom Juni 2019. Auffällig auch: Bei den 14- bis 49-Jährigen ist das WDR Fernsehen mit bundesweit 1,2 Prozent Marktanteil das erfolgreichste Dritte. Hier liegt der NDR mit 1,1 Prozent knapp dahinter.

  MA Sendegebiet
ab 3
+/-
Vormonat
MA bundesweit
ab 3 
MA bundesweit
14-49 
MDR 10,4 +0,6 2,1 0,9
WDR 7,9 -0,1 2,6 1,2
NDR 7,7 -0,2 2,7 1,1
BR 7,6 +0,1 1,9 0,7
SWR 6,5 -0,3 2,0 0,7
RBB 6,6 +0,3 1,3 0,7
HR 6,1 +/-0 1,1 0,5

Die Spalte +/- gibt die Veränderung im Vergleich zum Vormonat an. Quelle: DWDL.de-Recherche / AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 01.06.2020-30.06.2020

So lief der Juni im Pay-TV

Die Rekord-Quoten zum Bundesliga-Endspur haben die Pay-TV-Marktanteile auch auf Monatsbasis in die Höhe getrieben. Mit im Schnitt 5,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verzeichneten die von Sky Media vermarkteten Sender im Juni den höchsten Stand seit fast drei Jahren. Alleine die drei letzten Bundesliga-Konferenzen lockten jeweils mehr als zwei Millionen Zuschauer vor dem Fernseher - am 34. Spieltag lag der Marktanteil in der Zielgruppe sogar bei fulminanten 27,9 Prozent. Aber auch die 2. Liga stellte zum Schluss noch einmal neue Rekorde auf. 

Top 3 der Pay-TV-Sender im Juni

  Marktanteil 14-49 Marktanteil gesamt
Sky Sport Bundesliga 1,4 0,8
FOX
0,3 0,2
13th Street
0,3 0,2


Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 01.05.2020-31.05.2020

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 09.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 09.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 09. August 2020

Tagesschau 1,17 Mio. 18,6 %
Formel 1 - Silverstone… 1,01 Mio. 25,6 %
xXx: Die Rückkehr des … 0,99 Mio. 13,9 %
Formel 1 - Silverstone… 0,97 Mio. 25,0 %
Tatort: Kollaps 0,91 Mio. 12,8 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre