Quoten © DWDL.de
Monatsmarktanteile im Juni

Kabel Eins holt ProSieben ein, RTL mit 2-Jahres-Tief

 

Überraschung im Juni: Kabel Eins holte ProSieben in Sachen Gesamt-Marktanteil ein. ProSieben fiel ebenso wie RTL in der Zielgruppe auf ein Zwei-Jahres-Tief, auch Sat.1 und RTLzwei verloren. Das ZDF war auch ohne Fußball problemlos obenauf.

von Uwe Mantel
01.07.2020 - 09:07 Uhr

Eigentlich hätte der Juni im Fernsehen ganz im Zeichen der Fußball-EM stehen sollen mit entsprechenden Marktanteils-Verschiebungen hin zu den Öffentlich-Rechtlichen. Die Corona-Krise hat auch diese Pläne bekanntlich durchkreuzt - was für die private Konkurrenz eigentlich die Möglichkeit eröffnet hat, auch im Sommer stärker zu punkten. Doch das ist natürlich leichter gesagt als getan - schließlich macht Corona Produktionen nicht leichter und die einbrechenden Werbeeinnahmen die Etats nicht gerade größer - gerade in den nun zuschauerarmen warmen Monaten.

Und so musste sich RTL und ProSieben im Juni nun sogar mit den schwächsten Zielgruppen-Marktanteilen seit zwei Jahren zufrieden geben. Schlechter lief es für beide Sender zuletzt im Juni 2018, damals aber eben noch mit der Fußball-WM als Gegner. RTL kam nun nur auf 10,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen - das waren nochmal 0,3 Prozentpunkte weniger als im Mai und 0,7 Prozentpunkte weniger als im Juni letzten Jahres. Die 10-Prozent-Marke rückt damit langsam gefährlich nahe. An immerhin zehn Tagen im Juni war der RTL-Marktanteil bereits einstellig. Das kommt nicht von ungefähr, hat RTL doch auch die Investitionen ins Programm im Juni erheblich reduziert, wie ein Blick auf unseren Frische-Index zeigt, der im letzten Monat regelrecht eingebrochen ist. Dazu kommt noch die nach wie vor anhaltende Schwäche am Nachmittag und auch richtig große Probleme in den Morgenstunden.

ProSieben hielt seinen Anteil an frischem Programm zwar vergleichsweise hoch, brach aber trotzdem noch stärker ein: Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sackte um 0,8 Prozentpunkte auf nur noch 8,7 Prozent Marktanteil ein. Zwar startete beispielsweise "Beauty & The Nerd" gut - kommt aber natürlich nicht an die Topmodel-Quoten ran, auch "Joko & Klaas gegen ProSieben" war mit Rankingshows nicht gleichwertig zu ersetzen, auch die Serien am Mittwoch- und Montagabend haben mit erheblichen Problemen zu kämpfen.

Kabel Eins holt ProSieben ein und wächst gegen den Trend

Dass sich ProSieben beim Gesamtpublikum hinter Vox einreiht, ist man inzwischen gewohnt - doch im Juni wurde man nun sogar vom kleinen Bruder Kabel Eins eingeholt: Beide Sender erreichten 3,8 Prozent Marktanteil. Das ist eine historische Situation, noch nie lag Kabel Eins gleichauf mit ProSieben - gleichwohl kommt das nicht aus heiterem Himmel, über die vergangenen Jahr hatte ProSieben mit seiner sehr jungen Ausrichtung den Vorsprung Stück für Stück eingebüßt, während Kabel Eins mit seinen Filmen eben auch einfach älteres Publikum ansprechen kann. Bei den 14- bis 49-Jährigen trennt die beiden Sender dann aber natürlich doch noch ein großes Stück, doch auch hier lief es für Kabel Eins gut: Der Sender legte um 0,3 Prozentpunkte auf nun 5,6 Prozent Marktanteil zu - bester Monatswert seit April 2019. Kabel Eins präsentiert sich nicht nur mit seinen Filmen stark, mit "Achtung Abzocke" gelang auch wieder ein schöner Erfolg in Sachen Eigenproduktion.

Vox lag mit einem Monatsmarktanteil von 4,7 Prozent beim Gesamtpublikum übrigens fast einen Prozentpunkt vor ProSieben, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ging aber auch dort zurück auf nun 6,8 Prozent. Schlusslicht unter den acht großen Sendern war bei Jung und Alt gleichermaßen wieder RTLzwei: Mit einem Programm auf absoluter Sparflamme (der Anteil an frischem Programm in der Primetime lag bei nur 12 Prozent) reichte es nur noch für einen Monatsmarktanteil von 4,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, dem zweitschwächsten Wert des Jahres und 0,7 Prozentpunkten unter Vorjahr. Beim Gesamtpublikum wurden noch 2,6 Prozent Marktanteil erzielt. Hier reihte sich RTLzwei noch hinter ZDFneo und dem NDR Fernsehen ein. Sat.1 präsentierte sich im Juni unterdessen ebenfalls schwach, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sank um 0,3 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent.

Das ZDF zieht auch ohne Fußball seine Kreise an der Spitze

Im ZDF kann man sich aktuell zwar nicht über Ausnahme-Quoten durch die Fußball-EM freuen, trotzdem stand der Mainzer Sender beim Gesamtpublikum auch im Juni wieder einsam an der Spitze. Der Marktanteil zog trotz einer recht hohen Wiederholungsrate noch um 0,4 Prozentpunkte auf 13,4 Prozent an. Damit wurde der Juni-Wert des letzten Jahres sogar um 0,7 Prozentpunkte übertroffen. Auch Das Erste legte zu, allerdings nicht ganz so stark - und das trotz Endphase der Bundesliga und DFB-Pokal-Livespielen. Um 0,1 Prozentpunkte ging's auf nun 10,8 Prozent nach oben. Der Juni-Wert des letzten Jahres wurde hier aber recht deutlich um 0,7 Prozentpunkte verpasst. Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte das ZDF aber weiterhin seine Probleme. 5,9 Prozent betrug der Marktanteil des ZDF hier, Das Erste kam auf immerhin 6,6 Prozent.

Die Monatsmarktanteile im Überblick

  MA ab 3
+/-
Vormonat
+/-
Juni 19
MA 14-49 +/-
Vormonat
+/-
Juni 19
Das Erste
10,8 +0,1
-0,7
6,6
+0,2
±0
ZDF
13,4 +0,4
+0,7
5,9
-0,1
±0
RTL
7,7
-0,6
-0,5
10,4
-0,3
-0,7
Sat.1
5,5
+0,1
-0,4
7,3
-0,3
-0,3
ProSieben
3,8
-0,4
-0,5
8,7
-0,8
-0,8
Vox
4,7
-0,2
±0 6,8
-0,2
 -0,3
RTLzwei
2,6 -0,3
-0,5
4,6
-0,3
-0,7
Kabel Eins
3,8
+0,1
+0,1
5,6
+0,3
+0,3

Die Spalte +/- gibt die Veränderung im Vergleich zum Vormonat bzw. zum Vorjahresmonat an. Quelle: DWDL-Recherche; Die Tabelle wurde am 6.7. mit den endgütlig gewichteten Zahlen aktualisiert.

Die meistgesehenen Sendungen des Monats

  Gesamtpublikum Zielgruppe 14-49
Das Erste Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn
ZDF Ein starkes Team: Tod einer Studentin
heute-show
RTL Wer wird Millionär? - Prominenten-Special
Wer wird Millionär?
Sat.1 Wunder
Selbst ist die Braut
ProSieben Mission Impossible - Fallout
Mission Impossible - Fallout
Vox James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug
RTLzwei
Olympus has fallen - Die Welt in Gefahr
Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?
Kabel Eins
The Transporter
Miss Undercover

Wie sich die kleineren Sender im Juni geschlagen haben, lesen Sie später in Teil 2 unserer Monatsmarktanteilsanalyse.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 09.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 09.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 09. August 2020

Tagesschau 1,17 Mio. 18,6 %
Formel 1 - Silverstone… 1,01 Mio. 25,6 %
xXx: Die Rückkehr des … 0,99 Mio. 13,9 %
Formel 1 - Silverstone… 0,97 Mio. 25,0 %
Tatort: Kollaps 0,91 Mio. 12,8 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre