Laura und der Wendler - Jetzt wird geheiratet © TVNow
Schwache Quoten bei Vox

Wendlers Hochzeits-Doku verliert weitere Zuschauer

 

Von den guten Auftakt-Quoten ist schon nach kurzer Zeit nichts mehr zu spüren: Die Dokusoap "Laura & Der Wendler - Jetzt wird geheiratet!" liegt nach erneuten Verlusten schon deutlich unter dem Senderschnitt. Über eine halbe Million Fans kamen abhanden.

von Alexander Krei
07.07.2020 - 08:44 Uhr

Wo immer Michael Wendler und Laura Müller in der jüngeren Vergangenheit auftraten, fielen die Quoten richtig gut aus - und auch die neue Hochzeits-Dokusoap mit den beiden lief bei Vox zunächst mit fast zehn Prozent gut an. Doch so recht scheinen die Wendler-Fans mit dem Format nicht warm zu werden: Nachdem die Quoten schon in der vorigen Woche deutlich zurückgegangen waren, ging es nun sogar noch weiter nach unten. Mehr als ein mäßiger Marktanteil von 5,5 Prozent war am Montag um 20:15 Uhr in der Zielgruppe letztlich nicht drin.

Insgesamt lockte "Laura & Der Wendler - Jetzt wird geheiratet!" nur noch 820.000 Zuschauer vor den Fernseher. Das waren 150.000 weniger als vor einer Woche und sogar über eine halbe Million Zuschauer weniger als beim Auftakt. "Goodbye Deutschland" machte seine Sache danach etwas besser, blieb mit 980.000 Zuschauern und 6,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe aber auch vergleichsweise blass. "Mein Traumhaus am Meer" erzielte am späten Abend sogar lediglich 4,8 Prozent beim jungen Publikum.

Recht zufrieden kann man derweil bei RTLzwei sein, wo mit alten Folgen von "Die Schnäppchenhäuser" und "Die Bauretter" den Abend über Marktanteile von 6,0 und 5,6 Prozent drin waren. Besser als für die beiden Sender war jedoch Kabel Eins unterwegs, das mit dem Spielfilm "Speed" zunächst sehr gute 7,3 Prozent Marktanteil sowie insgesamt 1,23 Millionen  Zuschauer verzeichnete und mit "Speed 2: Cruise Control" letztlich noch 7,1 Prozent erzielte. Mit einem Tagesmarktaneil von 6,2 Prozent lag Kabel Eins dann auch in der Endabrechnung vor Vox und RTLzwei.

Unter den kleinen Sendern tat sich indes Nitro hervor, das mit einem Tagesmarktanteil von 2,4 Prozent überzeugte - am Abend trieb "Alarm für Cobra 11" den Wert zeitweise auf bis zu 3,8 Prozent in der Zielgruppe. Sat.1 Gold wiederum profitierte insbesonder von einer erfolgreichen Daytime, in der der Serien-Klassiker "Unsere kleine Farm" den Marktanteil gleich zwei Mal auf über fünf Prozent trieb. Unterm Strich waren für den Spartensender 2,1 Prozent drin, sodass Sat.1 Gold knapp vor RTLplus landete, das 1,9 Prozent schaffte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. August 2020

Promi Big Brother 0,86 Mio. 17,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 0,68 Mio. 15,3 %
Tagesschau 0,66 Mio. 13,9 %
RTL Aktuell 0,65 Mio. 17,3 %
Die 100 schrägsten Fre… 0,63 Mio. 11,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre