Tollwut © WDR/Thomas Kost
Wunsch-Krimi

Dortmunder "Tatort" siegt, aber nicht auf Münster-Niveau

 

Die "Tatort"-Wiederholung aus Dortmund setzte sich am Sonntagabend an die Spitze, konnte aber nicht an die Spitzen-Quoten der jüngst gezeigten Münster-Fälle anknüpfen. RTL und Sat.1 lagen mit ihren Filmen derweil deutlich vor ProSieben.

von Alexander Krei
13.07.2020 - 08:46 Uhr

Nachdem sich eine Mehrheit in den vergangenen beiden Wochen die Wiederholung zweier Münster-"Tatorte" gewünscht hat, fiel die Wahl der Fans in dieser Woche auf eine Folge aus Dortmund. Aus Quotensicht konnte diese allerdings nicht mit Boerne und Thiel mithalten: 5,38 Millionen Zuschauer reichten allerdings trotzdem, damit sich die ARD-Krimireihe am Sonntagabend an die Spitze die Quotencharts setzt. Der Marktanteil lag bei 18,6 Prozent. Mehr Zuschauer verzeichnete nur die "Tagesschau", die im Vorfeld alleine im Ersten von 6,06 Millionen gesehen wurde.

Als stärkster Verfolger ging das ZDF-Melodram "Ein Sommer auf Mallorca" hervor, für das sich noch 4,06 Millionen Zuschauer entschieden. Das anschließende "heute-journal" verzeichnete mit 4,69 Millionen Zuschauern sogar eine deutlich größere Reichweite. Im Ersten blieben immerhin noch 2,77 Milliionen dran, um "Maria Wern, Kripo Gotland" zu sehen - beim jungen Publikum waren zu diesem Zeitpunkt allerdings nur noch 6,1 Prozent Marktanteil drin, nachdem der "Tatort" im Vorfeld mit 1,23 Millionen 14- bis 49-Jährigen noch auf 15,7 Prozent gekommen war.

Die Privatsender reihten sich hinter dem Krimi ein. Am besten lief es hierbei für RTL, wo Dwayne "The Rock" Johnson in "Central Intelligence - Zwei Buddies gegen die CIA" zu sehen war. Gute 13,7 Prozent Marktanteil verzeichnete die Actionkomödie, die insgesamt von 2,16 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Ebenfalls gut schlug sich die Free-TV-Premiere von "Downsizing", die in Sat.1 auf 1,76 Millionen Zuschauer und 12,1 Prozent Marktanteil kam. ProSieben tat sich mit "Ghost in the Shell" dagegen schwer und blieb bei 8,3 Prozent hängen.

Unspektakulär verlief der Abend auch für eine alte Folge von "Promi Shopping Queen" bei Vox - mehr als ein Marktanteil von 5,9 Prozent war in der Zielgruppe nicht drin. Insgesamt schalteten 830.000 Zuschauer ein. "Die spektakulärsten Kriminalfälle" blieben bei Kabel Eins mit 4,2 Prozent Marktanteil sowie 720.000 Zuschauern ebenfalls blass. Und auch RTLzwei konnte zunächst nicht viel ausrichten: Der Spielfilm "Ghost - Nachricht von Sam" schaffte lediglich einen Marktanteil von 4,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 05.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 05.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 05. August 2020

Tagesschau 0,98 Mio. 16,9 %
Gute Zeiten, Schlechte… 0,92 Mio. 17,6 %
RTL Aktuell 0,75 Mio. 20,3 %
Brennpunkt: Beirut in … 0,68 Mio. 11,6 %
Alles was zählt Folge … 0,64 Mio. 15,4 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre