Kurz vor Weihnachten versammelte der Klassiker "Der kleine Lord" 7,45 Millionen Menschen am Freitagabend vor den TV-Geräten, Das Erste konnte sich da über hervorragende Quoten freuen. Blickt man jedoch auf die Erstausstrahlungen auf diesem Sendeplatz, ergibt sich ein anderes Bild. Hier waren die 5,62 Millionen Zuschauer bei dem Film "Anna und ihr Untermieter: Aller Anfang ist schwer" das Höchste der Gefühle in 2020. Auch im Jahr davor lag der erfolgreichste Film am Freitagabend auf diesem Niveau. Zum Jahresstart lief es nun auf Anhieb direkt spürbar besser. 

Mit der Komödie "Sportabzeichen für Anfänger" brachte es Das Erste auf 6,30 Millionen Zuschauer und 18,6 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Mehr Zuschauer erreichte der Sender am Freitagabend mit einer Erstausstrahlung zuletzt vor sechs Jahren, Anfang 2015. Und der Film mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel erreichte auch beim jungen Publikum glänzende Werte. 990.000 Zuschauer waren nämlich zwischen 14 und 49 Jahren alt, in dieser Altersklasse wurden 11,1 Prozent Marktanteil gemessen. Damit war Das Erste in der Primetime erfolgreicher als RTL. 

Doch so gut es für Das Erste auch lief, "Die Chefin" im ZDF hatte noch ein paar Zuschauer mehr. 6,60 Millionen Menschen sahen sich hier die nächste Folge der Krimiserie an, das entsprach einem Marktanteil in Höhe von 19,3 Prozent. "SOKO Leipzig" kam im Anschluss noch auf 5,30 Millionen Zuschauer und 16,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für beide Serien nicht ganz so optimal, hier waren 6,9 und 6,7 Prozent drin. 

Sehr erfolgreich zurückgemeldet hat sich im ZDF übrigens "SOKO Wien" am Vorabend. Die Krimiserie brachte es zum Start in die neue Staffel auf 4,48 Millionen Zuschauer - das ist die höchste Reichweite der Serie seit Dezember 2016, damals lief eine noch erfolgreichere Folge aber auch in der Primetime. Um eine Vorabend-Episode mit noch höherer Reichweite zu finden, muss man schon bis Februar 2013 zurückgehen. Am Freitag waren für "SOKO Wien" jedenfalls sehr gute 18,8 Prozent Marktanteil drin. Einen Rekord gab es am Nachmittag auch für Das Erste: "Das Quiz mit Jörg Pilawa" erreichte 1,41 Millionen Zuschauer - mehr sahen bislang noch nie zu. Der bisherige Rekord, aufgestellt am Mittwoch, wurde damit um 200.000 Zuschauer übertroffen. Langsam aber sicher steigert sich das Format also.