Eigentlich war es für Kabel Eins kein besonders erfolgreicher Sonntag. Auf nur 4,4 Prozent Marktanteil brachte es der Privatsender im Schnitt in der Zielgruppe. So enttäuschten am späten Abend die Wiederholungen von "Mein Lokal, Dein Lokal" mit zum Teil gerade mal 2,8 Prozent. In der Primetime war dann aber zumindest auf die "Trucker-Babes" Verlass: 1,24 Millionen Zuschauer sahen die neue Folge, rund 80.000 mehr als vor einer Woche.

Besonders deutlich war der Anstieg jedoch in der Zielgruppe, wo 640.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren für überzeugende 6,3 Prozent Marktanteil sorgten. Zum Vergleich: Der Staffel-Auftakt hatte es zuletzt auf nur 4,4 Prozent gebracht. Mit diesem Erfolg im Rücken lief es dann auch für "Abenteuer Leben am Sonntag" gut: Das Magazin hielt im Anschluss noch 780.000 Zuschauer bei Kabel Eins und erzielte einen guten Marktanteil von 6,1 Prozent.

Zu Beginn des Abends lag Kabel Eins zudem klar vor Vox, wo "Frooncks wundervolle Welt der Hochzeiten" Premiere feierte, aber letztlich gerade mal 950.000 Zuschauer verzeichnete. In der Zielgruppe war für das Format nur ein Marktanteil von 4,9 Prozent drin. Zumindest stimmte jedoch der Audience Flow, denn "Prominent" betrieb am späten Abend Schadensbegrenzung und steigerte sich auf gute 8,0 Prozent Marktanteil.

Richtig stark war Vox zudem im Nachtprogramm unterwegs: Selbst nach 2 Uhr hielt "Medical Detectives" noch mehr als 600.000 Zuschauer vor den Fernseher. Das führte dazu, dass der Marktanteil der True-Crime-Doku von anfangs unspektakulären 6,6 auf bis zu 17,2 Prozent anzog. Zumindest mitten in der Nacht war Vox damit sogar Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen.