Rund 1,2 Millionen Menschen weniger als noch im Januar sahen an Karsamstag eine frische Folge des ZDF-Samstags-Krimis "Ein starkes Team". Der 90-Minüter sicherte sich zur besten Ausstrahlungszeit 7,19 Millionen Zuschauer und somit trotzdem den Tagessieg. Die Episode "Gute Besserung" erreichte 23,2 Prozent Marktanteil bei allen. Das war ein Abschlag von einem Prozentpunkt gegenüber der Erstausstrahlung im Januar, die damals rund 8,3 Millionen Menschen in ihren Bann zog. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gab der Krimi ein bisschen nach, in dieser Gruppe um einen halben Prozentpunkt auf immer noch gute 8,7 Prozent. Vorbeiziehen lassen musste man allerdings Jörg Pilawa, der im Ersten ab 20:15 Uhr ein neues "Quiz ohne Grenzen" präsentierte.

Die Show kam auf 10,2 Prozent Marktanteil in der Altersklasse 14 bis 49 – ein gutes Ergebnis für den Sender, wenngleich es deutlich unter dem Wert von Dezember 2020 lag. Damals kam die Pilawa-Show noch auf etwas mehr als 15 Prozent. Auch die Reichweite ließ nach, sie fiel um etwa 1,4 Millionen auf 4,09 Millionen.

ZDFneo hatte derweil an Karsamstag etwas für Nostalgiker im Programm. Ab 11:45 Uhr liefen beim Sender sechs Episoden von "Fackeln im Sturm" – bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten diese zwischen 1,8 und 2,3 Prozent Marktanteil. Insgesamt lagen die Quoten weit oberhalb der üblichen Norm. Schon direkt zu Beginn verzeichnete der Klassiker 3,6 Prozent Marktanteil (0,29 Millionen Zuschauer). Im Laufe des Nachmittags stiegen diese Ergebnisse deutlich an, 570.000 und 650.000 Menschen sahen die Episoden fünf und sechs. 3,4 und 2,6 Prozent Marktanteil wurden am späteren Nachmittag gemessen. Erfolgreich unterwegs war der Sender dann auch noch zur Primetime mit der Ausstrahlung des Films "Gladiator", für den sich durchschnittlich 700.000 Menschen interessierten. Damit erreichte ZDFneo 2,3 Prozent Marktanteil insgesamt und 2,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Freude herrscht auch beim Disney Channel, der sich 2,1 Prozent Marktanteil zur Primetime sicherte. Der gesendete Film "Rio" erreichte insgesamt etwa 370.000 Zuschauer. Auch Sat.1 Gold wusste mit seiner Primetime-Programmierung an Karsamstag zu überzeugen. 790.000 Menschen sahen zunächst den Krimi "Miss Marple: Vier Frauen und ein Mord", ehe sich noch 600.000 für "Die Vögel" interessierten. Somit lag Sat.1 Gold vor Kabel Eins, wo sich ab 20:15 Uhr nur 480.000 und 600.000 für einen "MacGyver"-Doppelpack interessierten.