Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags - bzw. diesmal ausnahmsweise wegen technischer Probleme bei der AGF am Freitag - auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Nach der Ausnahmesituation zu Oster sieht die Hitliste der Sendungen, die vergangene Woche am stärksten durch zeitversetzte Nutzung profitierten (Mediatheken-Abrufe am Computer o.ä. nicht berücksichtigt) und daher in den endgültig gewichteten Quoten am deutlichsten profitierten, an der Spitze wieder wie gewohnt aus: Die "heute-show" führt vor dem "ZDF Magazin Royale". Die "heute-show" sammelte dabei allein am Samstag weitere 600.000 Zsuchauer ein, weitere 360.000 waren es dann ab Sonntag - diese laufen bei der Reichweite der Nacht-Wiederholung vom Samstagabend auf, die auf eine Million nach oben korrigiert wurde. Beim "ZDF Magazin Royale" kamen nachträglich noch 460.000 Zuschauer dazu. Die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen zogen bei den beiden Satire-Sendungen nachträglich noch um rund vier Prozentpunkte auf über 20 Prozent an.

Das "Literarische Quartett", das linear von diesem überaus starken Vorlauf kaum profitieren konnte, fand auch zeitversetzt übrigens nur noch wenige Literaturfans: Letztlich zog die Reichweite nachträglich noch um 20.000 an, blieb aber auch damit knapp unter der Marke von einer halben Million Zuschauern. Mehr als 3,5 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 4,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren damit nicht zu holen. Beim "Tatort" gab's einige Verschiebungen zwischen den einzelnen Ausstrahlungen: Während die Reichweite der eigentlichen Premiere im Ersten nachträglich noch um 60.000 Zuschauer nach unten korrigiert wurde, wurden der One-Wiederholung nachträglich noch 300.000 weitere Zuschauer zugerechnet, der Marktanteil stieg damit bei Jung und Alt auf für One-Verhältnisse sehr starke 3,0 Prozent. Aufgrund der durch das technische Verfahren des Audio-Matching vorliegenden Schwierigkeit der korrekten Senderzuordnung lässt sich aber schwer sagen, wieviele den "Tatort" wirklich bei One gesehen haben.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 09.04.
22:30
5,20
(+0,60)
19,6%
(+1,5%p.)
1,67
(+0,40)
20,7%
(+3,8%p.)
ZDF Magazin Royale 09.04.
23:04
2,78
(+0,46)
13,4%
(+1,7%p.)
1,33
(+0,36)
20,4%
(+4,2%p.)
heute-show 10.04.
01:06
1,00
(+0,36)
12,2%
(+3,6%p.)
0,31
(+0,13)
11,1%
(+4,0%p.)
Tatort: Der Herr des Waldes 05.04.
21:43
0,81
(+0,30)
3,0%
(+1,0%p.)
0,24
(+0,11)
3,0%
(+1,3%p.)
Doktor Ballouz 08.04.
20:15
5,07
(+0,24)
15,3%
(+0,5%p.)
0,38
(+0,02)
4,3%
(0,0%p.)
Rebecka Martinsson - Eisige Kälte 11.04.
01:42
0,41
(+0,24)
10,8%
(+5,5%p.)
0,09
(+0,03)
7,6%
(+1,9%p.)
Kommissar Beck 11.04.
00:37
0,43
(+0,20)
7,7%
(+3,1%p.)
0,04
(+0,00)
2,4%
(0,0%p.)
Alles was zählt 09.04.
19:07
2,29
(+0,19)
9,1%
(+0,6%p.)
0,75
(+0,06)
13,5%
(+0,8%p.)
Let's dance 09.04.
01:44
0,40
(+0,19)
8,6%
(+3,5%p.)
0,13
(+0,06)
8,7%
(+3,6%p.)
Doktor Ballouz 08.04.
20:59
5,08
(+0,18)
15,6%
(+0,3%p.)
0,40
(+0,01)
4,6%
(0,0%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 05.04.-11.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 00:00 und 23:59 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Auf über fünf Millionen Zuschauer kam nachträglich unterdessen noch die neue ZDF-Serie "Doktor Ballouz" am Donnerstagabend. 240.000 Zuschauer kamen durch zeitversetzte Nutzung für die erste Folge nachträglich noch dazu, 180.000 waren es bei der zweiten. Bei beiden steht damit nun die 5 vor dem Komma. Bei den 14- bis 49-Jährigen fand die Serie hingegen auch zeitversetzt kaum Anklang, die Marktanteile blieben mit 4,3 und 4,6 Prozent auf einem sehr mageren Niveau.

Blickt man auf die größeren Änderungen beim Marktanteil in der Altersgruppe 14-49, dann stößt man dort auch auf "Studio Schmitt". Auch hier gilt wieder: Die zeitversetzte Nutzung an den darauffolgenden Tagen wird der letzten Ausstrahlung zugeordnet, in dem Fall also nicht der Erstsendung um 22:15 Uhr, sondern der Wiederholung nur eine Stunde später.  Dort zog die Reichweite nachträglich noch um 110.000 an. Eine einfache Aufsummierung der Reichweiten ist so nicht möglich, wenn man aber bedenkt, dass die Erstausstrahlung nun laut AGF 380.000 Zuschauer hatte, die Wiederholung 260.000 und eine weitere Wiederholung einige Tage später nochmal 60.000, dann ergibt sich schon eine ziemlich beachtliche Reichweite für die Premiere der neuen Show. Sowohl die Erstausstrahlung als auch die Wiederholung erzielte laut AGF nun übrigens endgültig gewichtete 3,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und lag damit weit über dem ZDFneo-Senderschnitt.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
ZDF Magazin Royale 09.04.
23:04
2,78
(+0,46)
13,4%
(+1,7%p.)
1,33
(+0,36)
20,4%
(+4,2%p.)
heute-show 09.04.
22:30
5,20
(+0,60)
19,6%
(+1,5%p.)
1,67
(+0,40)
20,7%
(+3,8%p.)
Studio Schmitt 08.04.
23:10
0,26
(+0,11)
1,6%
(+0,7%p.)
0,16
(+0,09)
3,2%
(+1,8%p.)
Tatort: Der Herr des Waldes 05.04.
21:43
0,81
(+0,30)
3,0%
(+1,0%p.)
0,24
(+0,11)
3,0%
(+1,3%p.)
Pocher vs. Influencer 07.04.
20:14
1,73
(+0,10)
5,8%
(+0,2%p.)
0,99
(+0,10)
12,0%
(+0,9%p.)
Die Höhle der Löwen 05.04.
20:15
2,01
(+0,14)
6,1%
(+0,3%p.)
1,13
(+0,10)
12,3%
(+0,8%p.)
Markus Lanz 07.04.
23:14
2,13
(+0,06)
16,7%
(+0,1%p.)
0,38
(+0,04)
10,4%
(+0,8%p.)
Hinter Gittern - Der Frauenknast 05.04.
22:54
0,28
(+0,03)
1,4%
(+0,1%p.)
0,16
(+0,05)
2,9%
(+0,8%p.)
Bauer sucht Frau - Was ist auf den Höfen los? 05.04.
19:06
3,43
(+0,11)
11,8%
(+0,4%p.)
0,86
(+0,07)
11,9%
(+0,8%p.)
Late Night Berlin - Mit Klaas Heufer-Umlauf 06.04.
23:02
0,53
(+0,05)
3,5%
(+0,3%p.)
0,43
(+0,05)
9,5%
(+0,8%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 05.04.-11.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Wenn es deutliche Marktanteils-Gewinne bei einzelnen Sendungen gibt, muss es auf der anderen Seite natürlich auch Verluste geben. Zu sehen sind die etwa bei "Darf er das? Live - Die Chris Tall Show", deren Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen nachträglich noch um einen ganzen Prozentpunkt auf nun 11,8 Prozent nach unten korrigiert wurde. Dabei wurde die absolute Reichweite gar nicht nennenswert abgewertet, da aber wohl zeitversetzte Nutzung größtenteils fehlte, die anderswo stattfand, kann sich auch so nachträglich ein geringerer Marktanteil ergeben.

Größte Verluste* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
Darf er das? Live - Die Chris Tall Show 09.04.
23:25
1,45
(-0,01)
9,3%
(-0,3%p.)
0,58
(-0,01)
11,8%
(-1,0%p.)
First Dates - Ein Tisch für Zwei 07.04.
18:00
1,06
(-0,04)
4,8%
(-0,2%p.)
0,43
(-0,04)
8,7%
(-0,8%p.)
RTL Aktuell 10.04.
18:44
3,14
(-0,03)
13,5%
(-0,2%p.)
0,83
(-0,03)
15,7%
(-0,6%p.)
heute 09.04.
18:59
4,82
(-0,04)
20,0%
(-0,4%p.)
0,45
(-0,03)
8,6%
(-0,6%p.)
Hellboy 05.04.
23:03
0,55
(+0,01)
4,7%
(-0,2%p.)
0,25
(-0,00)
7,4%
(-0,5%p.)
Resident Evil: Retribution 09.04.
22:56
0,57
(-0,00)
3,4%
(-0,2%p.)
0,32
(-0,01)
6,2%
(-0,5%p.)
RTL Aktuell 09.04.
18:44
3,44
(-0,01)
15,4%
(-0,2%p.)
0,90
(-0,01)
18,5%
(-0,5%p.)
Let's dance 09.04.
20:15
4,20
(+0,08)
14,2%
(0,0%p.)
1,45
(+0,01)
17,7%
(-0,5%p.)
Big City Greens 08.04.
18:23
0,11
(-0,03)
0,5%
(-0,2%p.)
0,03
(-0,02)
0,7%
(-0,5%p.)
heute journal / Wetter 05.04.
21:44
4,87
(-0,02)
15,3%
(-0,5%p.)
0,81
(-0,02)
9,3%
(-0,5%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 05.04.-11.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de