Die "SchleFaZ"-Reihe ist für Tele 5 am Freitagabend seit vielen Jahren eine Bank, das war auch bei der Frühjahrsstaffel 2021 nicht anders. Zum Abschied bescherte "Angels Höllenkommando" Tele 5 diese Woche nochmal einen Marktanteil von 1,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - mehr als das Doppelte des Senderschnitts. Insgesamt hatten 240.000 Zuschauer eingeschaltet, was auch beim Gesamtpublikum für gute 1,3 Prozent Marktanteil reichte.

In den vergangenen Wochen pendelten die Marktanteile in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bei "Zombie Nightmare", "Macabra - Die Hand des Teufels" und "America 3000" zwischen 1,8 und 2,3 Prozent auf einem ähnlichen Niveau, zwischen 210.000 und 240.000 Zuschauern sahen hier insgesamt zu.

Tele 5 erreichte mit "SchleFaZ"-Hilfe am Freitag einen guten Tagesmarktanteil von 1,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, der stärkste der kleineren Sender war aber Nitro, das 2,3 Prozent einfahren konnte. Die größten Erfolge erzielte der Sender dabei schon am Nachmittag und Vorabend mit Serien-Klassikern. "Ein Käfig voller Helden" erreichte bis zu 4,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Knight Rider" kam auf bis zu 4,7 Prozent, vor allem "M.A.S.H." war mit bis zu 6,5 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe aber ein herausragender Erfolg. Nur "Immer wieder Jim" kann den Erfolg am Vorabend nicht halten, am Freitag reichte es hier für 1,8 und 1,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.