RTL hat die letzte Ausgabe von "Let’s Dance Kids" ausgestrahlt, mit dem Ergebnis kann man aber nicht zufrieden sein. Die erzielten 8,4 Prozent Marktanteil sind ein neuer Tiefstwert für den Kinder-Ableger der Tanzshow, dafür steigerte sich die Gesamtreichweite immerhin wieder auf 2,08 Millionen. In den vergangenen zwei Wochen lag "Let’s Dance Kids" recht deutlich unter dieser Marke. Mit im Schnitt weniger als 10 Prozent Marktanteil war die Ausstrahlung der Show im linearen Programm aber kein Erfolg, über die Zuschauerzahlen bei TVNow, hier war das Format ja gestartet, gibt’s wie immer keine Informationen. 

RTL tat sich am Sonntag aber auch in der Primetime schwer, wo es nicht nur einen starken "Tatort" gab, sondern auch das U21-EM-Finale, das bei ProSieben glänzende Quoten einfuhr. Mit dem Film "Minions" erreichten die Kölner dann auch nur 1,12 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe führte das zu 7,8 Prozent. Der Bond-Film "Goldeneye" fiel im Anschluss sogar noch auf 6,2 Prozent. 

Der Tagesmarktanteil von RTL blieb damit bei ganz schlechten 6,8 Prozent hängen, damit landete man sogar hinter Vox (7,0 Prozent). Beim Schwestersender tat sich das "Wunschmenü der Stars" zur besten Sendezeit ebenfalls sehr schwer, hier wurden nur 4,8 Prozent Marktanteil gemessen, lediglich 770.000 Menschen sahen zu. Dafür holte "Ab ins Beet" am Vorabend 10,4 Prozent und auch "Auto Mobil" (8,2 Prozent) und "Biete Rostlaube, suche Traumauto" (8,7 Prozent) waren erfolgreich unterwegs. In den frühen Morgenstunden sowie in der Nacht war man mit zweistelligen Werten von teilweise mehr als 20 Prozent sogar Marktführer. 

Ganz schlecht verlief der Tag für Sat.1 und Kabel Eins. Sat.1 blieb in der Primetime mit dem Film "Late Night - Die Show ihres Lebens" bei nur 6,9 Prozent Marktanteil hängen, am Vorabend verpassten auch die "Das große Backen"-Profis mit 9,6 Prozent die Zweistelligkeit. Am Ende reichte es nur zu einem Tagesmarktanteil in Höhe von 6,1 Prozent. Kabel Eins unterbot das mit 3,0 Prozent noch einmal locker und landete so auch hinter Nitro (3,2 Prozent). Mit zwei Wiederholungen der "Bus Babes" erreichte Kabel Eins zur besten Sendezeit 3,8 und 4,2 Prozent, tagsüber lief dann überhaupt nichts zusammen. Der "Mein Lokal, Dein Lokal"-Marathon erzielte in der Spitze lediglich 2,6 Prozent Marktanteil.