In der Hitliste der 25 meistgesehenen Sendungen tauchen am Samstag sowohl der WDR als auch der SWR auf. Der WDR erreichte zur besten Sendezeit mit einem alten "Tatort" 1,20 Millionen Zuschauer und damit mehr als alle anderen Privatsender zu dieser Uhrzeit, der Marktanteil lag bei 4,9 Prozent. Der SWR kam mit "Die großen Schlager-Kulthits der 80er" auf 1,14 Millionen und 4,7 Prozent. Beides sehr gute Werte für die Sender. 

Zwischen WDR und SWR schob sich als einziger Privatsender Sat.1, das in der Primetime mit "Legend of Tarzan" 1,19 Millionen Menschen unterhielt und damit mehr als die private Konkurrenz. Mit 5,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe landete man trotzdem hinter RTL, das mit "Supertalent - Weltweit" 6,5 Prozent erzielte, insgesamt sahen hier mit 1,12 Millionen Zuschauern aber weniger Menschen zu. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatte RTL rund 40.000 Zuschauer mehr als Sat.1. 

Richtig gut lief es für RTL aber erst am späten Abend. "Take Me Out" steigerte sich erst auf 8,4 Prozent und ab 23 Uhr waren dann sogar 12,6 Prozent Marktanteil drin. Mit 530.000 jungen Zuschauern war die spätabendliche Wiederholung der Datingshow die erfolgreichste RTL-Sendung des gesamten Tages. 

Sehr stark präsentierte sich das ZDF in der Primetime - und das trotz EM-Konkurrenz. "Ein starkes Team" erreichte 3,77 Millionen Zuschauer und kam so auf 15,5 Prozent Marktanteil. "Helen Dorn" verzeichnete danach noch 13,7 Prozent und 3,05 Millionen Zuschauer. Das ZDF lag sogar beim jungen Publikum vor ProSieben: "Ein starkes Team" verzeichnete 4,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, "Ein Chef zum Verlieben" kam bei ProSieben zur gleichen Zeit nur auf 4,1 Prozent. "Maze Runner" steigerte sich später noch leicht auf 5,0 Prozent. 

Ein interessantes Phänomen gab’s unterdessen bei Vox zu beobachten: Mit "Der Kaufhaus-Cop" erreichte man in der Primetime nur 210.000 junge Zuschauer - genau so viele waren es auch ab 1:57 Uhr nachts bei "Medical Detectives". Und während der Film damit bei 3,4 Prozent Marktanteil hängen blieb, schaffte es die True-Crime-Reihe auf überaus starke 16,5 Prozent. Die Sendung, mit der Vox regelmäßig Marktführer in der Nacht ist, hat auch jetzt wieder geliefert. Schon vor Mitternacht stieg der Marktanteil dank "Medical Detectives" auf 6,3 Prozent an.