Da helfen auch Influencerinnen und Influencer vor der Kamera offenbar gar nichts: Die neue RTLzwei-Soap "Echt Fame" unterbot am Dienstag die ohnehin schon sehr schwachen Auftaktquoten vom Montag noch einmal. Die Gesamt-Reichweite blieb mit 60.000 bis 80.000 Zuschauerinnen und Zuschauern zwar in etwa stabil, in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen gingen Reichweite und Marktanteil hingegen nochmal deutlich zurück. So fiel der Marktanteil bei Episode 3 ab 15:53 Uhr auf desolate 0,6 Prozent, eine Stunde später lag der Marktanteil bei 1,6 Prozent. Auch "Köln 50667" tat sich im Anschluss mit 3,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen schwer.

Erst "Berlin - Tag & Nacht" ließ den Marktanteil in der klassischen Zielgruppe auf gute 6,2 Prozent steigen und auch in der Primetime schlug sich "Hartz und Herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken" mit 6,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gut. Insgesamt sahen 850.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zu. Im Schlepptau konnte auch "Love Island" den Tiefstwert vom Vortag klar hinter sich lassen: Mit 5,6 Prozent steigerte sich der Zielgruppen-Marktanteil wieder um über zwei Prozentpunkte auf ein ordentliches Niveau. "Endlich Klartext" mit Abdelkarim konnte davon trotzdem nicht profitieren: Der "RTLzwei-Wahl-Check" musste sich mit mageren 2,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zufrieden geben.

Vox sortierte sich um 20:15 Uhr hinter RTLzwei ein, das dreiteilige Experiment "GewissensBISSE" konnte die Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Vorwoche aber immerhin erneut zum Einschalten bewegen. Die Gesamtreichweite blieb mit 700.000 Zuschauerinnen und Zuschauern ebenso annähernd konstant wie der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen mit 5,6 Prozent. "Prominent" steigerte sich im Anschluss auf 6,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Kabel Eins fuhr mit seinen Filmen am Dienstagabend unterdessen gut: "Evolution" kam auf 6,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Dragon Wars" danach auf 5,9 Prozent. Dafür lief es tagsüber allerdings nicht gut: Am Vorabend blieb "Schrauben, sägen, siegen" bei 3,5 Prozent Marktanteil hängen, "Mein Lokal, Dein Lokal" und "Abenteuer Leben täglich" wussten zuvor mit 3,7 bzw. 3,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ebenfalls nicht zu überzeugen.