Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Am Donnerstag vergangener Woche rutschte "The Voice of Germany" bei ProSieben auf einen neuen Tiefstwert und erreichte nach vorläufig gewichteten Quoten nur noch 8,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, auch in Sat.1 am Sonntag blieb die Show im einstelligen Bereich hängen. Dank zeitversetzter Nutzung konnten sich beide Sendungen nach der endgültigen Gewichtung der Quoten aber immerhin noch über die 10-Prozent-Marke retten.

Die Donnerstags-Ausgabe sammelte nachträglich noch 300.000 weitere Zuschauerinnen und Zuschauer ein, was die Gesamt-Reichweite deutlich auf 1,53 Millionen wachsen ließ, der Marktanteil erhöhte sich um 1,9 Prozentpunkte auf nun 10,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Bei der Sonntags-Ausgabe ging's um 230.000 auf 1,93 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer nach oben, der Zielgruppen-Marktanteil erhöhte sich gegenüber dem vorläufig gewichteten Wert um einen Prozentpunkt auf 10,3 Prozent. Damit blieben es trotzdem die bislang quotenschwächsten Sendungen dieser Staffel, es sieht aber nicht mehr ganz so ernüchternd aus. Auch das Finale von "The Masked Singer" erreichte nachträglich noch 280.000 mehr Menschen, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erhöhte sich um 1,5 Prozentpunkte auf nun 27,1 Prozent.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 19.11.
22:28
5,76
(+0,91)
24,1%
(+2,6%p.)
1,74
(+0,51)
25,5%
(+5,6%p.)
ZDF Magazin Royale 19.11.
23:01
2,94
(+0,48)
15,3%
(+1,9%p.)
1,36
(+0,39)
24,2%
(+5,1%p.)
The Voice of Germany 18.11.
20:30
1,53
(+0,30)
6,2%
(+1,0%p.)
0,69
(+0,16)
10,8%
(+1,9%p.)
München Mord - Das Kamel und die Blume 20.11.
20:15
6,46
(+0,30)
20,9%
(+0,3%p.)
0,56
(+0,05)
7,3%
(+0,3%p.)
Bauer sucht Frau 16.11.
20:14
4,34
(+0,29)
14,6%
(+0,6%p.)
1,37
(+0,13)
17,8%
(+1,1%p.)
The Masked Singer 20.11.
20:15
3,53
(+0,28)
12,9%
(+0,6%p.)
1,96
(+0,18)
27,1%
(+1,5%p.)
The Voice of Germany 21.11.
20:14
1,93
(+0,23)
6,5%
(+0,6%p.)
0,85
(+0,11)
10,3%
(+1,0%p.)
Bauer sucht Frau 15.11.
20:15
4,33
(+0,22)
14,6%
(+0,4%p.)
1,32
(+0,11)
18,0%
(+0,6%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 18.11.
18:47
2,43
(+0,20)
9,8%
(+0,7%p.)
0,35
(+0,07)
6,6%
(+1,1%p.)
Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung 21.11.
20:15
7,54
(+0,20)
22,3%
(0,0%p.)
1,83
(+0,08)
19,9%
(+0,4%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.11.-21.11.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Die größten Zugewinne gab's wie quasi in jeder Woche aber wieder für den Satire-Freitag des ZDF. Die "heute-show" steigerte ihre Reichweite noch um 910.000 Zuschauerinnen und Zuschauer auf 5,76 Millionen - der höchste Wert seit dem 11. Dezember vergangenen Jahres. Allerdings muss man hier einschränken, dass die AGF vor einigen Wochen die Matching-Regeln verändert hat, wodurch zeitversetzte Nutzung jetzt innerhalb von drei Tagen in der Regel der Erstausstrahlung statt der letzten Ausstrahlung zugeordnet wird. Das zeigt sich vor allem bei der "heute-show", wo zuvor ein größerer Teil der Nutzung der Samstagnacht-Wiederholung zugerechnet worden war. Die Reichweite des "ZDF Magazin Royale" erhöhte sich um 480.000 auf 2,94 Millionen. Besonders deutlich war der Aufschlag wieder in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen, wo sich die Marktanteile um 5,6 bzw. 5,1 Prozentpunkte erhöhten.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 19.11.
22:28
5,76
(+0,91)
24,1%
(+2,6%p.)
1,74
(+0,51)
25,5%
(+5,6%p.)
ZDF Magazin Royale 19.11.
23:01
2,94
(+0,48)
15,3%
(+1,9%p.)
1,36
(+0,39)
24,2%
(+5,1%p.)
The Voice of Germany 18.11.
20:30
1,53
(+0,30)
6,2%
(+1,0%p.)
0,69
(+0,16)
10,8%
(+1,9%p.)
The Masked Singer 20.11.
20:15
3,53
(+0,28)
12,9%
(+0,6%p.)
1,96
(+0,18)
27,1%
(+1,5%p.)
Uncovered 17.11.
23:06
0,20
(+0,06)
1,5%
(+0,4%p.)
0,17
(+0,06)
4,8%
(+1,4%p.)
ZDF Magazin Royale 21.11.
22:49
0,30
(+0,08)
1,6%
(+0,4%p.)
0,17
(+0,07)
3,1%
(+1,2%p.)
Weihnachtsmann & Co. KG 16.11.
18:50
0,57
(+0,10)
2,4%
(+0,4%p.)
0,29
(+0,06)
6,2%
(+1,2%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 19.11.
19:39
2,42
(+0,13)
8,8%
(+0,3%p.)
0,82
(+0,10)
12,8%
(+1,2%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 18.11.
18:47
2,43
(+0,20)
9,8%
(+0,7%p.)
0,35
(+0,07)
6,6%
(+1,1%p.)
Bauer sucht Frau 16.11.
20:14
4,34
(+0,29)
14,6%
(+0,6%p.)
1,37
(+0,13)
17,8%
(+1,1%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.11.-21.11.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Ein Vorweihnachts-Phänomen bleibt auch in diesem Jahr die "Weihnachtsmann & Co. KG" bei Super RTL, die in der Spitze bislang bis zu 7,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielen konnte. Am Dienstag vergangener Woche gab's sogar nach der endgültigen Gewichtung noch einen erheblichen Nachschlag um 1,2 Prozentpunkte auf 6,2 Prozent in dieser Altersgruppe. Inzwischen haben sich die Werte auf einem etwas niedrigeren Niveau eingependelt, liegen aber weiter selbst bei den 14- bis 49-Jährigen, die ja nicht die Hauptzielgruppe eines Kindersenders sind, meist zwischen 3 und 5 Prozent.

Größte Verluste* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
ARD extra: Die Corona-Lage 15.11.
20:14
3,37
(-0,05)
11,0%
(-0,5%p.)
1,00
(-0,02)
13,3%
(-0,9%p.)
RTL Direkt 18.11.
22:22
3,40
(+0,01)
14,6%
(-0,5%p.)
0,86
(+0,00)
14,2%
(-0,9%p.)
Wer wird Millionär ? - Prominenten-Special 18.11.
20:22
3,67
(+0,08)
15,0%
(-0,2%p.)
0,89
(+0,01)
14,1%
(-0,7%p.)
Tagesschau 15.11.
20:00
4,73
(-0,06)
16,4%
(-0,3%p.)
1,15
(-0,01)
16,8%
(-0,7%p.)
Mission: Impossible 2 15.11.
22:41
0,65
(-0,01)
5,8%
(-0,3%p.)
0,25
(-0,01)
8,4%
(-0,6%p.)
K 11 - Kommissare im Einsatz 19.11.
19:21
0,68
(-0,03)
2,7%
(-0,1%p.)
0,13
(-0,03)
2,3%
(-0,6%p.)
heute journal 15.11.
21:45
4,75
(-0,03)
17,7%
(-0,5%p.)
0,60
(-0,01)
9,0%
(-0,6%p.)
Annabelle 3 20.11.
22:53
0,46
(-0,01)
2,7%
(-0,2%p.)
0,18
(-0,02)
3,6%
(-0,6%p.)
Tagesschau 16.11.
20:00
5,25
(-0,05)
17,9%
(-0,3%p.)
1,38
(-0,02)
19,1%
(-0,6%p.)
Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn 19.11.
23:00
0,54
(0,00)
4,2%
(-0,2%p.)
0,26
(0,00)
7,1%
(-0,5%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 15.11.-21.11.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de