Nach einer einwöchigen Pause schickte RTL am Samstag nun wieder "Das Supertalent" auf Sendung, erstmals in dieser Staffel zum ersten Halbfinale nun mit einer Liveshow. Doch auch wenn man diesmal nicht mehr gegen "The Masked Singer" ran musste, blieben die Quoten auf einem ernüchternden Niveau: Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen stieg zwar im Vergleich zur letzten Sendung um einen halben Prozentpunkt an, lag mit 8,1 Prozent aber trotzdem weiter deutlich unter dem Soll. Die Gesamt-Reichweite war mit im Schnitt 1,34 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern sogar rückläufig.

Damit musste man sich im Show-Triell erneut sehr deutlich ProSieben geschlagen geben, das auch ohne "The Masked Singer" stark unterwegs war - diesmal auch noch teils dank eines langjährigen RTL-Gesichts. Wie Katja Burkard dort Olivia Jones in "Schlag den Star" besiegte, wollten nämlich im Schnitt insgesamt 1,79 Millionen Menschen sehen. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen stieg auf 15,3 Prozent, was fast drei Prozentpunkte mehr waren als bei der letzten Sendung im September.

In Sachen Marktanteil hilfreich war dabei natürlich auch die sehr lange Sendezeit bis 1:45 Uhr, doch auch die absolute Reichweite war ein ganzes Stück höher als bei RTL, wo es nach dem "Supertalent" sogar noch nach unten ging: "Sascha Grammel Unzensiert - Muskelkater in der Zunge" musste sich ab kurz nach 23 Uhr mit nur 6,8 Prozent Marktanteil in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen zufrieden geben.

Das "Supertalent" verlor selbst beim jungen Publikum zudem auch den direkten Vergleich mit der Silbereisen-Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter", die auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 11,2 Prozent Marktanteil wieder ein voller Erfolg war - auch wenn die Reichweite aus dem Vorjahr nicht ganz erreicht wurde. Damals sahen rund 6,7 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer zu, diesmal waren es 5,99 Millionen - damals waren die TV-Reichweiten Lockdown-bedingt allerdings auch generell etwas höher.

Den Tagessieg holte übrigens keine der Shows - hier lagen stattdessen "Ein starkes Team" im ZDF und "Aladdin" in Sat.1 vorn.