Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Nachdem sie die letzte Sendung von "Joko und Klaas gegen ProSieben" verloren hatten, bekamen die beiden als Strafe vom Sender den Neudreh des Klassikers "Dinner for One" aufgebrummt - was sie in stark alkoholisiertem Zustand versuchten. Auch wenn die Reaktionen darauf eher durchmischt ausfielen, weil vom eigentlichen Sketch nur recht wenig zu sehen war, war die Sendung aus Quotensicht ein echter Hit, der dank zeitversetzter Nutzung noch größer wurde.

So sammelte "Silvester für Eins" nachträglich noch 490.000 weitere Zuschauerinnen und Zuschauer auf klassischem Weg ein - Joyn-Nutzung also nicht mitgerechnet. Das ließ die Gesamt-Reichweite auf 2,81 Millionen ansteigen, der Marktanteil erhöhte sich beim Gesamtpublikum auf 12,2 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen ging's um weitere vier Prozentpunkte auf nunmehr endgültig gewichtete 33,7 Prozent Marktanteil nach oben. Ansonsten waren es neben dem "Traumschiff" und dem Beiboot "Kreuzfahrt ins Glück", deren Neujahrsfolgen nachträglich noch 460.000 bzw. 420.000 weitere Zuschauerinnen und Zuschauer erreichten, vor allem diverse Miniserien, für die die Deutschen die Festplattenrekorder rund um den Jahreswechsel anschmissen.

Zu nennen wäre da etwa "Eldorado KaDeWe", von dem Das Erste ja alle sechs Folgen an einem einzigen Abend hintereinander weg zeigte. Weil so mancher aber nicht bis 1 Uhr nachts vor dem Fernseher sitzen wollte, stieg die zeitversetzte Nutzung im Lauf des Abends an, die Reichweite der letzten beiden Folgen zog so noch um 370.000 bzw. 390.0000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Vergleich zu den vorläufig ausgewiesenen Werten an. Im Schnitt stieg die Reichweite pro Folge von 2,3 auf 2,61 Millionen, auch die Marktanteile fielen ein ganzes Stück besser aus. Nicht eingerechnet ist hier die Mediatheken-Nutzung, auf die es bei dieser Serie nicht zuletzt ebenfalls maßgeblich mit ankommt.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
Silvester für Eins 31.12.
20:14
2,81
(+0,49)
12,2%
(+1,8%p.)
2,06
(+0,41)
33,7%
(+4,0%p.)
Das Traumschiff 01.01.
20:15
6,92
(+0,46)
20,3%
(+0,6%p.)
1,44
(+0,12)
16,7%
(+0,5%p.)
Kreuzfahrt ins Glück 01.01.
21:49
5,79
(+0,42)
20,6%
(+0,7%p.)
1,13
(+0,19)
15,5%
(+1,7%p.)
Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit 27.12.
23:17
2,23
(+0,39)
13,4%
(+1,7%p.)
0,33
(+0,06)
7,6%
(+0,9%p.)
Mord in der Familie - Der Zauberwürfel 27.12.
20:15
5,54
(+0,38)
18,0%
(+0,6%p.)
0,54
(+0,10)
7,5%
(+1,1%p.)
Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit 27.12.
22:30
2,29
(+0,30)
10,6%
(+1,0%p.)
0,36
(+0,05)
6,5%
(+0,7%p.)
Inspector Barnaby 02.01.
22:11
3,24
(+0,29)
15,2%
(+0,8%p.)
0,26
(+0,01)
4,6%
(+0,0%p.)
Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit 27.12.
20:15
3,35
(+0,29)
10,8%
(+0,6%p.)
0,50
(+0,03)
7,1%
(+0,1%p.)
Die Bergretter 30.12.
20:15
5,27
(+0,28)
17,2%
(+0,4%p.)
0,76
(+0,02)
11,1%
(-0,0%p.)
Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit 27.12.
21:44
2,72
(+0,27)
10,3%
(+0,8%p.)
0,46
(+0,07)
6,7%
(+0,8%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 27.12.-02.01.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Das ZDF zeigte zwischen den Jahren die eigentlich vierteilige Miniserie "Mord in der Familie - Der Zauberwürfel" im Rahmen von zwei 90-Minütern und sammelte damit ebenfalls nachträglich noch etliche Zuschauerinnen und Zuschauer ein. Die Reichweite am ersten Abend zog noch um 0,38 auf 5,54 Millionen an, am zweiten Abend war der Nachschlag mit +150.000 auf 4,86 Millionen aber ein Stück geringer. Zu Beginn des neuen Jahres stand dann im Ersten noch "Schneller als die Angst" auf dem Programm. Bei den letzten beiden Folgen fehlt aktuell noch die lineare Ausstrahlung, bei den ersten vier kamen nachträglich aber schonmal 150.000 bis 220.000 weitere Zuschauerinnen und Zuschauer hinzu. Die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen zogen um bis zu 1,5 Prozentpunkte an und bewegen ich mit 6,9 bis 7,5 Prozent nun zumindest auf einem soliden Niveau, nachdem die vorläufig ausgewiesenen Zahlen der linearen Nutzung bei den Jüngeren recht ernüchternd ausgefallen waren.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
Silvester für Eins 31.12.
20:14
2,81
(+0,49)
12,2%
(+1,8%p.)
2,06
(+0,41)
33,7%
(+4,0%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 30.12.
18:49
2,44
(+0,18)
10,5%
(+0,6%p.)
0,36
(+0,10)
7,7%
(+1,8%p.)
Kreuzfahrt ins Glück 01.01.
21:49
5,79
(+0,42)
20,6%
(+0,7%p.)
1,13
(+0,19)
15,5%
(+1,7%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 30.12.
19:38
2,62
(+0,15)
9,8%
(+0,3%p.)
0,95
(+0,12)
17,3%
(+1,6%p.)
Schneller als die Angst 01.01.
22:31
3,22
(+0,20)
12,4%
(+0,3%p.)
0,49
(+0,13)
7,3%
(+1,5%p.)
Schneller als die Angst 02.01.
22:32
2,92
(+0,22)
13,5%
(+0,5%p.)
0,42
(+0,09)
7,5%
(+1,3%p.)
Mord in der Familie - Der Zauberwürfel 27.12.
20:15
5,54
(+0,38)
18,0%
(+0,6%p.)
0,54
(+0,10)
7,5%
(+1,1%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 27.12.
19:38
2,59
(+0,08)
9,3%
(+0,2%p.)
0,82
(+0,08)
13,5%
(+1,1%p.)
Schneller als die Angst 02.01.
21:43
3,45
(+0,15)
12,6%
(+0,2%p.)
0,50
(+0,09)
6,9%
(+1,1%p.)
Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit 27.12.
23:17
2,23
(+0,39)
13,4%
(+1,7%p.)
0,33
(+0,06)
7,6%
(+0,9%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 27.12.-02.01.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de