Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Nach zwei Folgen zieht Sat.1 die Konsequenzen aus den miserablen Quoten und nimmt seine neue Service-Sendung "Jetzt. Besser. Leben. Mit Sat.1" aus der Schusslinie. Schon in dieser Woche wird das Format nicht mehr um 20:15 Uhr zu sehen sein - stattdessen läuft die Produktion von south & browse nun jeweils donnerstags um 22:15 Uhr. 

Moderatorin Claudia von Brauchitsch muss damit fortan keine Doppelschichten mehr schieben, weil Sat.1 durch den neuen Sendeplatz des Magazins in den kommenden drei Wochen auf die Ausstrahlung der "Akte" verzichtet. Die Sendung war erst zu Beginn dieses Jahres auf den Donnerstag gewechselt, wird nun aber vorübergehend pausieren, bis "Jetzt. Besser. Leben." beendet ist. Die nächste Ausgabe ist für den 10. Februar geplant.

In der vergangenen Woche hatte "Jetzt. Besser. Leben." in der Primetime weniger als eine halbe Million Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht, der Marktanteil lag in der Zielgruppe bei dürftigen 2,6 Prozent. Den Sendeplatz um 20:15 Uhr füllt Sat.1 unterdessen ab dieser Woche mit neuen Folgen seiner Doku-Reihe "Lebensretter hautnah", deren Staffel-Auftakt somit vorgezogen wird. 

Mehr zum Thema

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV