Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

In der vergangenen Woche war schon Thema, dass es bei der RTLzwei-Datingshow "Love Island" durch zeitversetzte Nutzung zu einormen nachträglichen Aufschlägen kommt, auch in dieser Woche findet sich das Format wieder immerhin vier Mal in der Top10 der Sendungen mit dem größten Marktanteils-Nachschlag bei den 14- bis 49-Jährigen. Allerdings fielen die Aufschläge nicht mehr so kräftig aus wie noch in der ersten Woche.

Da war es nachträglich noch um bis zu 2,9 Prozentpunkte nach oben gegangen, diesmal lag der nachträgliche Zugewinn in der Zielgruppe "nur" zwischen 0,9 und 2,0 Prozentpunkten. Der Wochenschnitt verbesserte sich nachträglich also noch um 1,5 Prozentpunkte, lag mit 5,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen aber trotzdem auf einem etwas enttäsuchenden Niveau. Es bleibt aber natürlich dabei: Maßgeblich sind gerade bei einem Format wie Love Island auch die Online-Abrufe. Hierzu liegen noch keine öffentlich zugänglichen Daten vor.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
ZDF Magazin Royale 01.04.
23:02
2,56
(+0,52)
12,6%
(+2,0%p.)
1,30
(+0,45)
21,9%
(+5,7%p.)
heute-show 01.04.
22:28
5,35
(+1,01)
20,8%
(+2,6%p.)
1,84
(+0,58)
25,4%
(+5,5%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 01.04.
19:38
2,51
(+0,21)
9,5%
(+0,6%p.)
0,86
(+0,15)
15,0%
(+2,1%p.)
Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe 28.03.
22:17
0,50
(+0,13)
2,6%
(+0,6%p.)
0,29
(+0,11)
5,8%
(+2,0%p.)
Studio Schmitt 31.03.
22:13
0,31
(+0,12)
1,4%
(+0,5%p.)
0,19
(+0,11)
3,2%
(+1,9%p.)
Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe 29.03.
22:18
0,46
(+0,13)
2,4%
(+0,6%p.)
0,28
(+0,11)
5,5%
(+1,9%p.)
Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe 03.04.
22:19
0,47
(+0,12)
2,4%
(+0,6%p.)
0,26
(+0,09)
5,1%
(+1,6%p.)
Markus Lanz 31.03.
23:18
2,50
(+0,12)
21,7%
(+0,2%p.)
0,45
(+0,07)
14,8%
(+1,5%p.)
Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe 30.03.
22:14
0,64
(+0,09)
3,4%
(+0,4%p.)
0,39
(+0,08)
7,7%
(+1,4%p.)
Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum 31.03.
20:15
2,39
(+0,20)
9,2%
(+0,5%p.)
1,48
(+0,16)
22,7%
(+1,3%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 28.03.-03.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Angeführt wird die Hitlsite der Aufschläge wie immer vom Freitagabend-Block des ZDF aus "heute-show" und "ZDF Magazin Royale" - die "heute-show" diesmal sogar mit einem Plus von über einer Million Zuschauerinnen und Zuschauern, was der Sendung erstmals in diesem Jahr und zum dritten Mal überhaupt gelang. Bemerkenswert ist aber, wie stark "Studio Schmitt" sich im Nachhinein noch steigern konnte. Die Reichweite der Sendung der vergangenen Woche stieg noch von 0,19 auf 0,31 Millionen, also um mehr als 60 Prozent. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen beträgt nach der endgültigen Gewichtung nun starke 3,2 statt magerer 1,3 Prozent. Für "Studio Schmitt" war es ein Rekord-Nachschlag.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 01.04.
22:28
5,35
(+1,01)
20,8%
(+2,6%p.)
1,84
(+0,58)
25,4%
(+5,5%p.)
ZDF Magazin Royale 01.04.
23:02
2,56
(+0,52)
12,6%
(+2,0%p.)
1,30
(+0,45)
21,9%
(+5,7%p.)
Friesland - Prima Klima 30.03.
20:15
8,23
(+0,28)
27,6%
(+0,4%p.)
0,81
(+0,07)
10,7%
(+0,6%p.)
Praxis mit Meerblick - Mutter und Sohn 01.04.
20:15
4,30
(+0,22)
14,2%
(+0,2%p.)
0,60
(+0,07)
8,5%
(+0,7%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 01.04.
19:38
2,51
(+0,21)
9,5%
(+0,6%p.)
0,86
(+0,15)
15,0%
(+2,1%p.)
Tatort: Alles was Recht ist 03.04.
20:29
9,65
(+0,21)
29,5%
(-0,1%p.)
1,89
(+0,09)
22,3%
(+0,2%p.)
Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum 31.03.
20:15
2,39
(+0,20)
9,2%
(+0,5%p.)
1,48
(+0,16)
22,7%
(+1,3%p.)
Zu jung zu sterben. Ein Krimi aus Passau 31.03.
20:16
6,73
(+0,18)
22,3%
(-0,1%p.)
0,68
(+0,01)
9,4%
(-0,3%p.)
Der Alte 01.04.
20:15
5,75
(+0,18)
18,8%
(-0,1%p.)
0,49
(+0,02)
6,9%
(-0,1%p.)
Kitchen Impossible 03.04.
20:14
1,70
(+0,18)
6,3%
(+0,4%p.)
1,03
(+0,13)
14,6%
(+1,2%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 28.03.-03.04.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV