Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

Die ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" entwickelte sich zunehmend auch beim jungen Publikum zum Erfolg - nicht zuletzt dank einer stark zeitversetzten Nutzung. Der Marktanteil der in der vorigen Woche ausgestrahlte Folge wurde nun nachträglich bei den 14- bis 49-Jährigen um 2,1 Prozentpunkte nach oben korrigiert und betrug damit starke 9,8 Prozent. In der Zeitschiene zwischen 18:00 Uhr und 23:30 Uhr konnten nur drei andere Sendungen nachträglich stärker zulegen, darunter die beiden Dauer-Spitzenreiter "heute-show" und "ZDF Magazin Royale".

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 29.04.
22:31
4,70
(+1,05)
20,1%
(+3,2%p.)
1,47
(+0,54)
23,0%
(+6,2%p.)
ZDF Magazin Royale 29.04.
23:06
2,12
(+0,39)
11,5%
(+1,6%p.)
1,16
(+0,37)
22,2%
(+5,1%p.)
Das Tal der toten Mädchen 27.04.
23:11
0,53
(+0,10)
5,3%
(+0,9%p.)
0,14
(+0,08)
5,8%
(+3,0%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 28.04.
18:50
2,34
(+0,21)
12,1%
(+0,8%p.)
0,36
(+0,09)
9,8%
(+2,1%p.)
Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum 28.04.
20:14
2,02
(+0,20)
8,2%
(+0,6%p.)
1,20
(+0,17)
18,5%
(+1,5%p.)
Markus Lanz 26.04.
22:47
2,04
(+0,15)
14,9%
(+0,7%p.)
0,40
(+0,07)
11,4%
(+1,5%p.)
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten 29.04.
19:37
2,34
(+0,12)
10,1%
(+0,4%p.)
0,71
(+0,09)
14,8%
(+1,4%p.)
Studio Schmitt 28.04.
23:17
0,18
(+0,07)
1,3%
(+0,5%p.)
0,11
(+0,05)
2,8%
(+1,3%p.)
Kampf der Realitystars 27.04.
20:14
1,22
(+0,14)
4,9%
(+0,5%p.)
0,58
(+0,09)
9,7%
(+1,3%p.)
Lenßen übernimmt 28.04.
18:28
0,81
(+0,04)
5,2%
(+0,1%p.)
0,16
(+0,04)
6,0%
(+1,2%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 25.04.-01.05.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Mit Blick auf die größten Zugewinne bei der Gesamtreichweite lag Krankenhausserie übrigens sogar auf dem dritten Rang: Um 210.000 Zuschauerinnen und Zuschauer wurde die Reichweite nach oben korrigiert, das entspricht einem Plus von mehr als zehn Prozent. Am mit Abstand stärksten waren die Zugewinne jedoch auch hier für die "heute-show", deren Reichweite sich sogar um 1,05 Millionen Menschen erhöhte, sodass alles in allem 4,70 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer für die Ausgabe vom vergangenen Freitag ausgewiesen werden. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei 23,0 Prozent und damit um 6,2 Prozent höher als zunächst gemessen, das "ZDF Magazin Royale" kam auf ähnlich starke 22,2 Prozent.

Deutliche Gewinne gab es derweil auch für "Germany's next Topmodel": Nachdem die ProSieben-Show in Konkurrenz zum Europa-League-Spiel zunächst deutlich unter die Marke von zwei Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern gefallen war, lag sie durch zeitversetzte Nutzung letztlich doch wieder knapp darüber. Gleichzeitig verbesserte sich auch der Marktanteil in der Zielgruppe um 1,5 Prozentpunkte auf 18,5 Prozent. Ähnlich stark legte nachträglich auch der "Kampf der Realitystars" zu, der letztlich nur knapp an der 10-Prozent-Hürde vorbeischrammte - ein voller Erfolg für RTLzwei.

Aber auch der Spartensender ZDFneo hat Grund zum Jubeln: Einerseits, weil die Krimi-Wiederholung "Das Tal der toten Mädchen" einen bemerkenswerten dritten Rang bei den Marktanteils-Zugewinnen beim jungen Publikum belegte - vor allem aber, weil "Studio Schmitt" ebenfalls zu den Gewinnern der Woche zählte. Die Late-Night-Show konnte ihren Marktanteil auf dem Wiederholungs-Sendeplatz um 23:15 Uhr durch die zeitversetzte Nutzung nahezu verdoppeln und erzielte dort letztlich starke 2,8 Prozent. Zudem ging's auf dem eigentlichen Sendeplatz um 22:15 Uhr um 0,9 Prozentpunkte auf 2,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen nach oben. Alles in allem bekamen die beiden Ausstrahlungen zusammen nachträglich 130.000 Fans zugerechnet.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show 29.04.
22:31
4,70
(+1,05)
20,1%
(+3,2%p.)
1,47
(+0,54)
23,0%
(+6,2%p.)
ZDF Magazin Royale 29.04.
23:06
2,12
(+0,39)
11,5%
(+1,6%p.)
1,16
(+0,37)
22,2%
(+5,1%p.)
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 28.04.
18:50
2,34
(+0,21)
12,1%
(+0,8%p.)
0,36
(+0,09)
9,8%
(+2,1%p.)
Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum 28.04.
20:14
2,02
(+0,20)
8,2%
(+0,6%p.)
1,20
(+0,17)
18,5%
(+1,5%p.)
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert 26.04.
20:14
1,47
(+0,19)
5,2%
(+0,5%p.)
0,74
(+0,08)
10,6%
(+0,7%p.)
Der Alte 29.04.
20:15
5,12
(+0,17)
18,3%
(0,0%p.)
0,48
(+0,04)
7,9%
(+0,3%p.)
Let's dance 29.04.
20:15
3,86
(+0,16)
15,4%
(-0,1%p.)
1,12
(+0,06)
18,5%
(-0,4%p.)
Tatort: Warum 01.05.
20:15
9,52
(+0,16)
29,4%
(-0,3%p.)
1,93
(+0,03)
24,8%
(-0,2%p.)
Die Höhle der Löwen 25.04.
20:15
2,24
(+0,15)
8,7%
(+0,4%p.)
1,09
(+0,12)
16,8%
(+1,1%p.)
Bauer sucht Frau International 25.04.
20:15
3,38
(+0,15)
11,9%
(+0,2%p.)
0,82
(+0,10)
11,7%
(+0,8%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 25.04.-01.05.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 18:00 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV