Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Eigentlich war das Finale der Fußball-EM der Frauen am Vorabend angesetzt - doch weil die Entscheidung erst in der Verlängerung fiel, ragte die Übertragung weit in die Primetime hinein - was den anderen Sendern das Leben am Sonntagabend natürlich noch erheblich schwerer machte. Insofern konnte es nur darum gehen, wer zumindest noch mit einem blauen Auge davon kommen würde. Besonders bitter war das Abschneiden dabei für RTL, das sich in der Sonntags-Primetime bei den 14- bis 49-Jährigen nur mit dem sechsten Rang begnügen musste.

"Zeig uns diene Stimme", das in der vergangenen Woche schon schwach gestartet war, kam diesmal nur auf einen Marktanteil von 5,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, 1,17 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen insgesamt zu. Das einzig positive daran: Trotz der Fußball-Konkurrenz gingen zwar die Marktanteile, nicht aber die absoluten Reichweiten im Vergleich zur Vorwoche weiter zurück.

Doch deutlich mehr 14- bis 49-jährige Zuschauer erreichte - neben dem Fußball - am Sonntagabend ProSieben, wo der Film "Kong: Skull Island" immerhin einen Marktanteil von 7,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen in der klassischen Zielgruppe erzielte. 1,22 Millionen Menschen sahen insgesamt im Schnitt zu. "Bad Spies" zählte in Sat.1 insgesamt zwar nur 930.000 Zusehende, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag mit 6,6 Prozent trotzdem deutlich höher als bei RTL. Geringfügig mehr 14- bis 49-Jährige als RTL erreichte um 20:15 Uhr sogar das ZDF mit einer "Traumschiff"-Wiederholung (0,39 zu 0,38 Millionen), das "Traumschiff" war mit insgesamt 3,38 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern zudem erwartungsgemäß in Sachen Gesamt-Reichweite die stärkste Fußball-Konkurrenz.

Und schließlich landete RTL auch hinter dem Schwestersender Vox, wo "Grill den Henssler" zum Start der Sommerspecials wohl nicht zuletzt von der langen Sendezeit profitiert haben dürfte. Letztlich holte die Show einen soliden Marktanteil von 6,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,18 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet. Die neue Staffel von "Yes, we camp" in Kabel Eins kam hingegen nicht über magere 3,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus, lag damit aber zumindest vor RTLzwei, wo "Terminator II" nur 3,3 Prozent Marktanteil erzielen konnte.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV