Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Nachdem die Temperaturen draußen bis vor kurzem noch eher an den Frühling erinnerten, brachte das Wochenende nun ja in manchen Teilen Deutschlands nun etwas Schnee und sorgt vielleicht dafür, dass passend zu den startenden Weihnachtsmärkten langsam ein paar vorweihnachtliche Gefühle aufkommen. Bei Super RTL ist man schon seit einiger Zeit auf Weihnachten eingestellt und zeigt seit Anfang des Monats am Vorabend die "Weihnachtsmann & Co. KG" - und erreicht damit auch in diesem Jahr wieder nicht nur Kinder, sondern auch etliche Ältere.

So kam die "Weihnachtsmann & Co. KG" ab 18:20 Uhr selbst bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 5,9 Prozent, eine weitere Folge ab 18:50 Uhr erzielte 4,5 Prozent Marktanteil - das sind Werte, von denen man um diese Zeit bei Sat.1 (2,4 Prozent für "Mein Mann kann") oder RTLzwei (2,8 Prozent für "Köln 50667") nur träumen konnte. Insgesamt sahen im Schnitt rund 370.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zu.

Und auch in der Primetime setzte Super RTL schon ganz auf weihnachtliche Gefühle - und auch dort mit Erfolg. Um 20:15 Uhr erzielte der Film "Christmas on Ice - Liebe lässt die Herzen schmelzen" 3,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. 0,76 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen insgesamt zu. "Eine Elfe zu Weihnachten" konnte die Gesamt-Reichweite danach sogar noch auf 0,86 Millionen ausbauen, der Marktanteil beim Gesamtpublikum stieg ab 22 Uhr auf 4,4 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es erneut für 3,4 Prozent Marktanteil. Super RTL war mit einem Tagesmarktanteil von 3,1 Prozent damit - trotz der Ausrichtung als Kindersender - auch in der Altersgruppe 14-49 der stärkste der kleineren Sender.

Der Disney Channel zeigte um 20:15 Uhr den Film "In 80 Tagen um die Welt" und war mit 2,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ebenfalls erfolgreich. "Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung" tat sich im Anschluss mit 1,1 Prozent Marktanteil allerdings etwas schwerer. Unter den größeren Sendern konnte ProSieben ebenfalls mit einem Filmprogramm punkten: "Kingsman: The Secret Service" erzietle gute 9,3 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe, RTLzwei kam mit "Nur noch 60 Sekunden" zum Start in den Abend auf 4,7 Prozent, steigerte sich dann aber noch auf 5,6 Prozent für "Ghost Rider: Spirit of Vengeance".

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV