Foto: Endemol © Endemol
Interesse nach 1 Jahr Pause groß

"Big Brother 7" kommt gut aus den Startlöchern

 

Fast ein Jahr ist seit der sechsten "Big Brother"-Staffel vergangen. Eine Pause die dem Format offenbar gut getan hat. Mit dem Start kann RTL II sehr zufrieden sein.

von Uwe Mantel
06.02.2007 - 09:43 Uhr

Foto: RTLIIUnter dem Motto "Back to the roots" will RTL II "Big Brother" wieder zurück auf die Erfolgsspur führen, nachdem die letzte, ursprünglich als unendlich geplante Staffel, häufig sogar unter Senderschnitt vor sich hindümpelte. Fast ein ganzes Jahr Pause machte "Big Brother" seitdem und ist nun mit deutlich kürzerer Laufzeit von 150 Tagen und der Rückbesinnung auf ein einzelnes Haus ohne unterschiedliche Bereiche zurück.

Der Auftakt verlief für RTL II sehr erfreulich: 2,08 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen den Einzug der ersten acht Kandidaten und das erste Match. Das reichte beim Gesamtpublikum für 8,3 Prozent Marktanteil. Im Schnitt erreichte RTL II im Januar lediglich auf 3,4 Prozent bei den Zuschauern ab drei Jahren.


Auch in der werberelevanten Zielgruppe lag die "Big Brother"-Auftaktshow deutlich über dem Senderschnitt: 1,51 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf 13,8 Prozent. Auch das lag mehr als doppeltsohoch wie der derzeitige RTL II-Senderschnitt - 5,7 Prozent erzielte RTL II im Januar.

Zum Vergleich: Das Finale der letzten Staffel erzielte nur 8,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Nur einmal konnte "Big Brother" während der sechsten Staffel höhere Quoten erzielen: Beim Auftakt - allerdings wohl nur, weil dieser mit dem Finale der fünften Staffel kombiniert wurde. Damals sahen rund 3 Millionen Zuschauer zu, der Marktanteil in der Zielgruppe lag um die 20 Prozent. Die fünfte Staffel startete aber ebenfalls erfolgreicher als die jetztige siebte: Damals holte "Big Brother" zum Start 18,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Bereits um 19 Uhr holte ein Rückblick auf die ersten sechs "Big Brother"-Staffeln einen guten Marktanteil von 7,7 Prozent in der Zielgruppe. Nun wird spannend, ob die Neugierde auf die neue Staffel auch in dauerhaftes Interesse umgewandelt werden kann. Für RTL II wäre das äußerst wichtig, belegt "Big Brother" doch fortan täglich eine ganze Stunde im Vorabendprogramm.

Neben den guten "Big Brother"-Quoten ist für RTL II auch der gelungene Start der neuen Dokusoap "Hüllenlos - auch nackt gut aussehen" um 20:15 Uhr erfreulich. Die Sendung erzielte 8,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und lag damit deutlich über Senderschnitt. Insgesamt schauten 1,58 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zu.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.