© ABC
Das ABC-Programm 2015/16

ABC renoviert ein bisschen statt neu zu bauen

von Uwe Mantel
12.05.2015 - 18:51 Uhr

Tools

Social Networks

 

Große Umbrüche stehen im ABC-Programm in der kommenden Season nicht an, der wichtigste Abend bleibt komplett in Shonda Rhimes' Hand, die sogar noch eine vierte Serie produzieren wird. Im Comedy-Bereich soll das Muppets-Revival für Aufmerksamkeit sorgen

Seite 1 von 2

Im großen und ganzen "Weiter so" - das ist die Losung, die man bei ABC zumindest für den Start in die kommende Season ausgegeben zu haben scheint. Das grundsätzliche Programmschema lässt man im Herbst völlig unangetastet. Der Montag bleibt mit "Dancing with the Stars" und "Castle", der Mittwoch mit den Sitcoms "The Middle", "The Goldbergs", "Modern Family" und "Black-Ish" sowie abschließend "Nashville" und der Donnerstag mit den Shonda-Rhimes-Serien "Grey's Anatomy", "Scandal" und "How to get away with murder" sogar völlig unverändert.

ABC hat mit "The Catch" sogar noch eine vierte Serie bestellt, die von Shonda Rhimes produziert wird, hält diese aber zunächst noch zurück und wird sie erst zur Mid-Season zum Einsatz bringen. Drei andere neue Dramaserien füllen dafür schon im Herbst Sendeplätze, die durch die Absetzung von Flops frei wurden. Besonders große Hoffnung dürfte man dabei auf den neuen Sonntagabend legen, wo nach "Once upon a Time" die Serien "Oil" und "Of Kings and Prophets" ihre Premiere feiern. Bei "Of Kings and Prophets" handelt es sich um die biblische Geschichte von König Saul. Bleibt für ABC zu hoffen, dass man damit mehr Glück hat als derzeit NBC, das sonntags mit "AD: The Bible Continues" untergeht. Mit "Oil" gibt's noch eine Serie, die während des Öl-Booms in North Dakota spielt, wo ein Paar auf der Suche nach einem neuen Leben an einen skrupellosen Öl-Tycoon gerät Am späten Dienstagabend beerbt die Serie "Quantico" die erfolglose Serie "Forever". Für ABC ist es schon seit Jahren ein problematischer Sendeplatz mit zahlreichen Flops. Mal sehen, ob die Serie über junge FBI-Rekruten, von denen einer später zum Terroristen wird, hier Abhilfe schaffen kann.

An der hohen Comedy-Dosis hält ABC fest. Dass der Donnerstag unverändert bleibt, wurde bereits erwähnt. Dienstags sollen die "Muppets" für Aufmerksamkeit sorgen. Beim Revival der Kultpuppen geht es diesmal im Mockumentary-Stil ums Privatleben von Kermit & Co. Freitags darf weiterhin die Tim-Allen-Sitcom "Last Man Standing" den Abend eröffnen. Nach der Absetzung von "Cristela" übernimmt den Anschluss-Platz dann aber "Dr. Ken" mit dem amerikanischen Comedian Ken Jeong, der tatsächlich vorher selbst Arzt war.

Das wars im Herbst dann aber auch schon mit Neuerungen. Spannende Neustarts wie "Wicked City", das in jeder Staffel in einer anderen Epoche von Los Angeles spielt, die neue Shonda-Rhimes-Serie "The Catch", "The Family" oder auch die auf dem einstigen gleichnamigen John-Candy-Film basierende Sitcom "Uncle Buck" behält ABC vorerst in der Hinterhand. Dort schlummert auch noch eine neue Staffel von "Secrets & Lies", das sich gerade zum Ende der Season als verlässlicher Quotenbringer entpuppt hatte. Überraschenderweise hat ABC sogar bei vielen quotenschwachen Serien eine weitere Staffel bestellt, etwa bei "Galavant", "Agent Carter" oder "American Crime" - direkt wieder abgesetzt wurde hingegen nur ein Dramaserien-Neustart, nämlich "Forever". Das ist eine erstaunliche Ausbeute und zeigt nur: Bei ABC ist man derzeit zufrieden mit sich, auch wenn man nur auf Platz 3 hinter NBC und CBS liegt. Aber ABC war das einzige Network, das seine Reichweite in der Zielgruppe leicht steigern konnte. Das will man sich offenbar nicht durch radikalere Umbrüche kaputt machen, sondern baut lieber auf Ausbesserung der bisherigen Schwachstellen.

  Mo Di Mi Do Fr So
20:00

Dancing with the Stars

The Muppets

The Middle
Grey's Anatomy
Last Man Standing
Once Upon A Time
20:30 Fresh off the Boat
The Goldbergs
Dr. Ken
21:00 Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Modern Family
Scandal

Shark Tank

Oil
21:30 Black-ish
22:00 Castle Quantico
Nashville How to get away with Murder

20/20

Of Kings and Prophets

Folgende Serien wurden nicht verlängert: "Manhattan Love Story", "Selfie", "Revenge", "Forever", "Resurrection", "Cristela"

Auf Seite 2: Das sind die neuen ABC-Serien für die Season 2015/16

Kommentarbereich anzeigen
TheCW © TheCW
Das The CW-Programm 2015/16

CW mit "Flash"/"Arrow"-Spinoff und neuer Comedy

The CW hat eine so erfolgreiche Season hinter sich, dass im Herbst kaum Platz für Neues ist. Zunächst startet nur eine neue Produktion - und zwar im für den Sender noch ungewohnten Comedy-Genre. 2016 wartet dann noch ein Superhelden-Spinoff von "The Flash" und "Arrow" » Mehr zum Thema
Jimmy Kimmel © ABC
Stand-Up bei ABC-Präsentation

Upfronts-Highlight: Die Sprüche von Jimmy Kimmel

Wenn Jimmy Kimmel während der ABC-Präsentation die Bühne betritt, dann folgt das unbestrittene Highlight der Upfronts-Präsentationen: Kimmel kommentierte auch in diesem Jahr wieder bissig sowohl das eigene Network wie auch die Konkurrenz. » Mehr zum Thema
CBS © CBS
Das CBS-Programm 2015/16

CBS beendet "CSI" und reduziert Comedy-Dosis

CBS wird nur noch einen "CSI"-Film ausstrahlen, der einstige Stars der Serie nochmal vereint, dann ist endgültig Schluss. Bei den neuen Serien verlässt sich der Sender fast ausschließlich auf bekannte Film- oder Serienvorlagen. Immer weniger Raum gibt's für Comedyserien. » Mehr zum Thema
ABC © ABC
Das ABC-Programm 2015/16

ABC renoviert ein bisschen statt neu zu bauen

Große Umbrüche stehen im ABC-Programm in der kommenden Season nicht an, der wichtigste Abend bleibt komplett in Shonda Rhimes' Hand, die sogar noch eine vierte Serie produzieren wird. Im Comedy-Bereich soll das Muppets-Revival für Aufmerksamkeit sorgen » Mehr zum Thema
FOX © FOX
Das Fox-Programm 2015/16

Fox verabschiedet sich 2016 von "American Idol"

Während RTL "DSDS" trotz gesunkener Quoten weiter am Leben erhalten will, zieht Fox einen Schlussstrich: Nach 15 Staffeln ist im kommenden Jahr Schluss mit "American Idol". Im Serien-Bereich sollen bekannte Titel ziehen: "X Files", "Minority Report", "Frankenstein Code". » Mehr zum Thema
NBC © NBC
Das NBC-Programm 2015/16

NBC: Mit Live-Fernsehen gegen den On-Demand-Trend

Live-Sitcom, Live-Show mit Neil Patrick Harris, Live-Musical: NBC versucht mit mehr Live-Fernsehen die Zuschauer wieder fürs lineare Programm zu gewinnen. Dort warten auch viele neue Serien - was auch nötig ist, weil keiner der Neustarts 2014/15 überzeugte. » Mehr zum Thema