Screenshot: DWDL.de © Screenshot: DWDL
Knapp daneben...

Peinlich: "Tagesthemen" mit falscher Deutschland-Flagge

 

Schwarz-Rot-Gold - dieser Farbkombination begegnet man in diesen Tagen so häufig, dass man sie eigentlich im Schlaf aufsagen können müsste. Doch einem Bildredakteur bei den "Tagesthemen" war sie wohl dennoch nicht geläufig: Beim Informationsflagschiff der ARD kam es zur peinlichen Farben-Panne, die man jetzt am liebsten vertuschen will.

von Uwe Mantel
22.06.2008 - 10:54 Uhr

Screenshot: DWDL.deOb "Erstwählercheck" bei Raab oder Straßenumfragen in den diversen Boulevard-Magazinen - deutsche Fernsehmacher machen sich gerne lustig über die, die auf Fragen wie "Welche Farben hat die deutsche Flagge?" spontan keine Antwort wissen. Dabei kommt das doch selbst in den besten Familien vor - genauer: Beim Informations-Flaggschiff der ARD.

Am Samstagabend berichteten die "Tagesthemen" über die anstehende Halbfinal-Partie zwischen der Türkei und Deutschland. Doch nicht nur dass die eingeblendete Grafik hinter Moderator Tom Buhrow etwas kitschig daherkam, auf ihr war die vermeintliche Deutschland-Flagge auch noch in den Farben Rot-Schwarz-Gold statt Schwarz-Rot-Gold dargestellt. Immerhin: Moderator Tom Buhrow war an der peinlichen Panne nicht Schuld - in seiner Moderation nannte er die Deutschland-Farben in der richtigen Reihenfolge.

Im Nachhinein fiel der Fehler dann aber auch der ARD auf - und er ist ihr offenbar so peinlich, dass man ihn am liebsten gleich totschweigen würde. In der ARD-Mediathek, in der die "Tagesthemen"-Ausgabe vom Samstag wie üblich zum Abruf bereitsteht, schnitt man kurzerhand die komplette Zwischenmoderation mit Tom Buhrow und der falschen Flagge heraus. Der Beitrag über das bevorstehende Halbfinal-Spiel der Türkei gegen  Deutschland folgt nun nahtlos auf den vorherigen. Eine Anfrage mit Bitte um Stellungnahme blieb seitens der ARD bislang unbeantwortet.

Dafür versucht man bei der ARD weiter sein Bestes, die peinliche Szene zumindest aus den eigenen Archiven zu tilgen. Während in der ARD-Mediathek auch am Sonntagnachmittag die komplette Zwischenmoderation schlicht fehlt, hat die ARD auf tagesschau.de, wo die "Tagesthemen" ebenfalls als Video zur Verfügung stehen, die Sendung ohne weiteren Kommentar noch einmal nachbearbeitet. Dort findet sich jetzt eine Version, in der die Flagge nachträglich korrigiert wurde. Das Original kann man unterdessen auf YouTube ansehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.