Giga Logo 2001 © Giga
Erinnerungen

NBC GIGA: Vor 15 Jahren startete ein neues Fernsehen

 

Seite 2 von 3

NBC GIGA
© NBC GIGA
Lange vor dem u.a. von YouTube ausgelösten Video-Trend im Internet bot "NBC GIGA" Video-on-Demand und zusätzlich bereits vor zehn Jahren einen Live-Stream des TV-Programms im Internet. Die Technik - damals noch gruselig. Stichwort: Real Player. Manches SpinOff der werktäglichen Sendung wurde gar einzig und allein nur via giga.de ausgestrahlt. So etwa "Uta.TV" - eine interaktive Talkshow, bei der Zuschauer via Webcam aktiv teilnehmen konnten. Dieses und andere Konzepte wurden allerdings aufgrund der damals noch sehr geringen Verbreitung von Breitband-Anschlüssen meist unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit gesendet. Doch es waren Experimente, lange bevor der Begriff WebTV in Mode kam.

Das "Fernsehen der Generation @", wie sich "NBC GIGA" selbst definierte, prägte zur ersten Boomzeit des Web auch den deutschen Internetmarkt. In den Jahren 2000 und 2001 gehörte die Website Giga.de nach PageImpressions zu den 10 meistgenutzten Websites Deutschlands und lag bei den Visits gleich auf mit Sender-Websites wie ProSieben unter den Top25-Websites in Deutschland. Die überproportional vielen PageImpressions im Verhältnis zu den Visits, hatte einen Grund: "NBC GIGA" verzeichnete damals die größte Internet-Community Deutschlands - erneut: Jahre bevor Social Communitys überhaupt zum Thema wurden.

Das fünfstündige Live-Programm ähnelte in den ersten Jahren "einer Nachmittagsparty bei Schulfreunden", wie Hans Hoff es in den Anfangszeiten formulierte. Anders als später waren auch Themen wie Stars und Sport mit an Bord. Manch unbeholfene Moderation der meist jungen "Netzreporter" und Hosts und ihre zielgruppen-affine Sprache waren für die Sat.1-"Wochenshow" sogar Anlass zu einer Parodie. Es verhalf "NBC GIGA" zu nur noch mehr Popularität, die man für weitere Formate nutzen wollte. Mit "GIGA Heartbeat" startete eine allerdings nur kurzlebige Show zum Thema Liebe und Flirten. Ende November 2000 hatte man mit dem Start von "GIGA Games" allerdings den richtigen Riecher.

NBC GIGA - Werbespot aus dem Jahr 1999 (1 Videos)



Mit einer täglichen Live-Sendung zum Thema PC- und Videospiele bot man einer boomenden Branche und einem wachsenden Thema eine bislang nicht gekannte Darstellungsfläche. NBC Europe hatte mit analoger Verbreitung in beinahe allen deutschen Kabelnetzen eine enorme technische Reichweite, von der so manches digitale Spartenprogramm heutzutage nur träumen kann. Um die Präsenz in den Kabelnetzen zu sichern, experimentierte "NBC GIGA" auch mit lokalen Fensterprogrammen in einigen Städten und setzte auf Allround-Netzreporter bzw. Videojournalisten vor Ort - ein Konzept, das später bei Andre Zalbertus' Center.TV aufgegriffen und weiterentwickelt wurde.

Ausgelöst durch die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA fanden auch gesellschaftliche und politische Themen Einzug in das Programm von "NBC GIGA". Mit "Giga Real" entstand daraus später sogar ein eigenes Politik-Format - gesendet aus der Hauptstadt Berlin. Überschwenglich positive Presse begleitete das zunächst halbstündige, später einstündige Format und seine neuartige Informations- und Politikvermittlung für ein junges Publikum. Zusammen mit dem Ausbau des Themas Gaming war "GIGA Real" unumstritten die wichtigste Innovation der späteren GIGA-Jahre.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.