Giga Logo 2001 © Giga
Erinnerungen

NBC GIGA: Vor 15 Jahren startete ein neues Fernsehen

 

Seite 3 von 3

NBC Universal© NBC Universal
"Ab heute und für immer", versprach "NBC GIGA"-Moderatorin Miriam Pielhau beim Sendestart 1998, doch sie selbst nahm schon Ende 2001 Abschied und wechselte zu ProSieben. Das Ursprungsformat "NBC GIGA" -  mehrfach umbenannt, neu gestaltet und inzwischen in Berlin beheimatet - wurde zum letzten Mal im März 2006 ausgestrahlt. Damals war die Sendung allerdings auch schon längst auf eine kürzere Laufzeit zurecht gestutzt worden. Hintergrund: NBC Universal hatte schon 2004 die Mehrheit an der DFA übernommen und im Herbst 2005 NBC Europe in den selbsternannten Hollywood-Sender Das Vierte umgewandelt. Platz für interaktives und im Vergleich zur Archiv-Ware teures Live-Fernsehen gab es dort nur noch kurzfristig und zeitlich begrenzt.

Als Ersatz blieb ein digitaler Spartensender mit Namen "GIGA Digital", später dann als einziges Angebot unter der Marke simpel "GIGA", der sich auch mehrfach neu positionierte und mal mehr, mal weniger allein auf das Thema Games und eSports setzte. Die ursprüngliche Verbindung von Internet und Fernsehen spielte dabei nur noch eine untergeordnete Rolle. Vom Grundprinzip des Live-Fernsehens und kurz getakteter Themenmodule nahm der in Köln produzierte weitgehend Abstand. Kuriose Anekdote: Der PayTV-Anbieter Premiere übernahm den FreeTV-Sender - und zog doch am 31. März 2009 die Reißleine. An dem Tag endete die TV-Marke "GIGA". Bitter für eine immer noch eingeschworene Fangemeinde. Der Claim des Senders - "Fuck Reality" - wurde zum Gefühl. Im Netz existiert die Marke weiterhin - auch mit zwischenzeitlichen Versuchen als WebTV ein Comeback zu feiern. Doch von alter Bedeutung und Innovation ist das weit entfernt.
 

 
Was wurde aus denen, die einst das "neue Fernsehen" erfanden? Ollie Weiberg, einer der Gründungsväter von "NBC GIGA", ist nach vielen Jahren als Geschäftsführer der zu RTL gehörenden Produktionsfirma Norddeich TV jetzt Geschäftsführer bei Meta Productions, der Produktionfirma von Ulrich Meyer und Endemol. Will Jansen, auch einer der frühren Führungskräfte bei "NBC GIGA" war lange Zeit als Programm-Manager beim Männersender Dmax. Mehrere der "NBC GIGA"-Moderatoren der ersten Stunde sind wieder zum Radio zurückgekehrt oder haben anderweitige Aufgaben im Mediengeschäft gefunden. Das prominenteste Gesicht von "NBC GIGA", Miriam Pielhau, hat so einige Stationen hinter sich: ProSieben, Tele 5, DSF, RTL II und Sat.1.

NBC GIGA - Werbespot aus dem Jahr 1999 (1 Videos)

Gregor Teicher, ehemaliger Netzreporter für das Segment "Sport & Fun" bei "NBC GIGA" ist heute im Moderationsteam von Sky Sport News HD. Sein frührerer Kollege Tom Westerholt heute Kino-Experte für den jungen WDR-Sender 1Live. Der dienstälteste Haudegen im Dienste der Marke "GIGA" war übrigens Michael Schlieper, der - mit kurzer Unterbrechung - seit 1999 den Weg von "NBC GIGA" und später "GIGA" begleitete. Erst als Webmaster, später auch als Chefredakteur. Heute ist er selbstständiger Berater. So mancher Moderator bzw. manche Moderatorin der späteren "GIGA"-Jahre ist der TV-Welt ebenfalls erhalten geblieben. Etwa Matthias Killing, der heute bei Sat.1 "Frühstücksfernsehen" und Sport moderiert.

Vor 15 Jahren war "NBC GIGA" vielleicht seiner Zeit ein Stück voraus: Das ist aus heutiger Sicht gleichzeitig bemerkens- und bedauernswert. Die Fernseh-Idee hinter diesem Projekt lebt jedoch weiter. Mehrfach wurde versucht, die ungewöhnlichen Format-Elemente in anderen Sendungen und Sendestrecken zu adaptieren. Mal für einen Regionalsender, mal für ein Wissensprogramm im Internet und in jüngster Zeit mit Joiz auch wieder als frei empfangbarer Fernsehsender. Doch zwei Dinge haben sich geändert: Für die junge Zielgruppe hat lineares Fernsehen längst nicht mehr den Reiz wie noch vor 15 Jahren als auch VIVA noch eine große Marke war. Und Social TV - die Interaktion mit dem Publikum - ist bei der heutigen Masse der Teilnehmer kaum noch so persönlich möglich wie vor 15 Jahren.
 
Disclosure: Der Autor des Textes war von 2000 bis 2002 Mitarbeiter von NBC GIGA.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.