TV-Hits 2018 © Collage: DWDL
DWDL.de-Jahresrückblick 2018

TV-Hits 2018: Die meistgesehenen Sendungen des Jahres

 

Seite 2 von 4

Die erfolgreichsten Serien* 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen

"Der Lehrer" hat die im vergangenen Jahr eroberte Spitzenposition bei den Serien in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auch 2018 wieder verteidigt, trotz minimalem Quotenrückgang. Auch ansonsten wird das Tableau weiterhin von RTL dominiert: Sieben der zehn ersten Plätze in unserem Ranking gingen an die Kölner, genauso viele wie im vergangenen Jahr. Unter den zahlreichen Serien-Neustarts konnten allerdings eigentlich nur zwei überzeugen: Neben der Sitcom "Beste Schwestern", die im Schlepptau von "Magda macht das schon" punktete, war das "Sankt Maik". Die Serie war zwar kein Überflieger, holte aber rundum ordentliche Quoten. Ansonsten fällt die Bilanz der Neustarts ziemlich durchwachsen aus, auch wenn es mit "Beck is Back" noch eine zweite neue deutsche Serie haarscharf in die Top 10 schaffte - das aber schon mit nicht wirklich überzeugenden Quoten.

Bei ProSieben kann man sich darüber freuen, dass neben dem Dauerbrenner "The Big Bang Theory" - der 2019 allerdings in sein letztes Jahr geht - auch der Ableger "Young Sheldon" gut eingeschlagen hat. Vor allem wegen einer sehr starken Anfangsphase rangiert das Spin-Off direkt hinter der Mutterserie auf dem dritten Platz. Es sind zugleich die einzige beiden US-Lizenzserien unter den Top10 Serien bei den 14- bis 49-Jährigen, ansonsten gibt's nur deutsche Produktionen. Und dazu gehört auch der von manchem belächelte "Bergdoktor". Die ZDF-Serie ist nicht nur seit Jahren ein Mega-Erfolg beim Gesamtpublikum, sondern reüssiert auch zunehmend bei den jüngeren Zuschauern. Der "Bergdoktor" erreichte fast so viele 14- bis 49-jährige Zuschauer wie "Alarm für Cobra 11" und schiebt sich damit erstmals bis auf Platz 9 bei den jüngeren Zuschauern vor. Nach dem Ende des "Clubs der roten Bänder" nach drei Jahren erstmals nicht in den Top 10 dabei ist Vox. Der Nachfolger "Milk & Honey" floppte, "The Good Doctor" als erfolgreichste US-Serie des Senders verpasste den Einzug klar. Meistgesehen Sat.1-Serie übrigens trotz Rückgang: "Einstein".

  Sender
Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Vergleich
zum Vorjahr
Der Lehrer
RTL 1,9
-6%
The Big Bang Theory
ProSieben 1,7
unv.
Young Sheldon
ProSieben 1,7 neu
Magda macht das schon
RTL 1,5 -19%
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
RTL 1,5 unv.
Beste Schwestern
RTL 1,4 neu
Sankt Maik
RTL 1,3 neu
Alarm für Cobra 11
RTL 1,2 -18%
Der Bergdoktor
ZDF 1,1 +9%
Beck is back
RTL 1,1 neu

*Mind. 3 Folgen, Ausstrahlung in Staffeln, gewertet wurden nur Erstausstrahlungen.

Die meistgesehenen Serien* 2018 beim Gesamtpublikum

Beim Gesamtpublikum rangiert der "Bergdoktor" nun wieder ganz vorne, nachdem im vergangenen Jahr noch "Charité" den Platz an der Spitze erobern konnte. Hier steht aber erst im kommenden Jahr die zweite Staffel auf dem Programm. Ansonsten finden sich diverse ZDF-Krimis in der Liste, meistgesehen Serie im Ersten war nun wieder "Um Himmels Willen". Weil die Serie anders als im Vorjahr auch wieder Anfang des Jahres gezeigt wurde, wenn die TV-Nutzung allgemein noch höher ist, stieg auch die durchschnittliche Reichweite im Vergleich zum Vorjahr wieder an.

Knapp nicht in die Top 10 geschafft hat es, egal ob bei den jüngeren Zuschauern oder beim Gesamtpublikum, "Babylon Berlin". Die Serie startete zwar auf dem "Tatort"-Sendeplatz herausragend gut, verlor in der linearen Ausstrahlung aber dann doch im Lauf der Zeit spürbar an Reichweite. Das lag zu einem guten Teil natürlich daran, dass viele die Serie einfach in der Mediathek weiter verfolgt haben - Zahlen, die die AGF noch immer nicht in sinnvoller Weise ausweisen und einrechnen kann bzw. sie vor der Öffentlichkeit verbirgt. Die fantastisch anmutenden Abrufzahlen, die die Sender in diesen Fällen gerne nennen, sind mit den gewohnten TV-Reichweiten aber gar nicht zu vergleichen, daher können wir sie hier auch nicht berücksichtigen. Es läge an den Sendern und der AGF, diesem unglücklichen Zustand endlich Abhilfe zu schaffen.

Korrektur-Hinweis: Zunächst hatten wir an dieser Stelle die ZDF-Reihe "Frühling" übersehen, die im Rahmen des Herzkino-Sendeplatzes am Sonntagabend ausgestrahlt wird und ebenfalls unsere Serien-Kriterien erfüllt. Sie sortiert sich auf dem dritten Platz ein. Wir haben das nachträglich ergänzt.

  Sender
Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Vergleich
zum Vorjahr
Der Bergdoktor
ZDF 6,7
+1%
Der Staatsanwalt
ZDF 5,7
-1%
Frühling ZDF 5,3 unv.
Der Alte
ZDF
5,3 +2%
Lena Lorenz
ZDF
5,2 +1%
Um Himmels Willen
Das Erste
5,2 +2%
Die Chefin
ZDF
5,1 -6%
Die Bergretter
ZDF 5,1
-7%
Die Kanzlei
Das Erste
4,8
+2%
In aller Freundschaft
Das Erste
4,7
-8%

*Mind. 4 Folgen, Ausstrahlung in Staffeln, gewertet wurden nur Erstausstrahlungen.

Die erfolgreichsten Formate im Bereich Factual Entertainment / Reality 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen

Neuer Spitzenreiter in diesem Segment, das weiterhin von RTL dominiert wird, ist die Kuppelshow "Der Bachelor", die in diesem Jahr zu einem neuen Höhenflug angesetzt hat und nicht nur die höchsten Marktanteile seit 2013 erzielte, sondern auch die absolute Reichweite im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich ausbaute. Einen echten Volltreffer landete RTL zudem im Sommerprogramm mit seinem "Sommerhaus der Stars", das in Staffel 2 erheblich erfolgreicher war als noch beim ersten Durchlauf. Verlassen kann sich RTL zudem auch weiterhin auf "Bauer sucht Frau". Einziges Nicht-RTL-Programm in den Top 5 kam von Vox: "Die Höhle der Löwen" blieb für den Sender ein nahezu unverändert großer Erfolg.

  Sender
Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Vergleich
zum Vorjahr
Der Bachelor
RTL
2,0
+15%
Bauer sucht Frau (ohne Specials)
RTL 1,9
+1%
Die Höhle der Löwen
Vox
1,6 -4%
Das Sommerhaus der Stars
RTL 1,4
+23%
Undercover Boss
RTL 1,4
-20%

Die erfolgreichsten Formate im Bereich Factual Entertainment 2018 beim Gesamtpublikum

Beim Gesamtpublikum rangiert das ZDF mit der Primetime-Edition von "Bares für Rares" und dem Klassiker "Aktenzeichen" auf den vorderen beiden Plätzen. Horst Lichters Trödelshow verlor im Abendprogramm nach dem fulminanten Einstand ein Jahr zuvor allerdings ein wenig an Zugkraft - angesichts von über fünf Millionen Zuschauern im Schnitt gibt's aber hier nichts zu meckern.

  Sender
Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Vergleich
zum Vorjahr
Bares für Rares - Primetime
ZDF
5,1
-16%
Aktenzeichen XY... ungelöst
ZDF 5,0
-1%
Bauer sucht Frau (ohne Specials)
RTL 5,0
-3%

Lesen Sie auf der folgenden Seite: Die erfolgreichsten Filme und Polittalks

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Account Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Produktionspraktikant (w/m/d) für "Köln 50667" in Hürth bei Köln Stellvertretende/r Leiter/in IT (m/w/d) in Köln Texter (m/w/d) in Köln Redaktionsassistenz (w/m/d) in München Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln Redakteure (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Redakteur/Realisator (w/m/d) in NRW Junior Performance Marketing Manager (Voll- oder Teilzeit) in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.