Foto: Screenshot © Screenshot
Pressevertrieb

Yvonne Bauer stellt Grosso-System in Frage

 

Mit Blick auf die Flut von Frauenzeitschriften im Billig-Segment fordert Bauer-Vertriebschefin Yvonne Bauer ein neues Grosso-System, in dem die Beirträge ihres Verlages zu den Erlösen stärker berücksichtigt werden.

von Jochen Voß
16.10.2008 - 12:10 Uhr

Logo: Bauer VerlagsgruppeDie billigen Frauenzeitschriften aus kleinen Verlagen sind Yvonne Bauer, Vertriebschefin des Bauer-Verlags, ein Dorn im Auge. In einem Interview mit der Fachzeitung "Horizont" spricht Bauer daher über die Etablierung eines neuen Grosso-Systems. "Grundsätzlich möchten wir, dass der Umsatzbeitrag unserer Titel zur Finanzierung des Gesamtsystems gerechter als bisher berücksichtigt wird", so Bauer zur "Horizont.

Demnach verursachten einige der kleinen Titel im Grosso, das den Vertrieb der Zeitschriften vom Verlag in den Einzelhandel übernimmt, höhere Kosten als Einnahmen mit ihnen erzielt würden. "Die anderen Verlage, vor allem wir, subventionieren damit unsere Angreifer", so Bauer. Das Vertriebs- und Grosso-System müsste sich ihr zu Folge "deutlich verändern". Die günstigen Konkurrenten "verstopfen einen Monat lang die Kiosk-Regale und nehmen den wöchentlichen Titeln den Platz weg", so Bauer.
 

 
Als Gegenmaßnahme schlägt Bauer vor, die Titel gemäß ihrer "Nachfrage- und Umsatzbedeutung" zu platzieren, so "Horizont. Darüber hinaus fordert sie eine bessere Beratung des Einzelhandels durch die Grossisten. Über die weiteren Perspektiven für das Grosso sagte sie der Zeitung: "Nur solange die Hauptumsatzträger das Grossosystem für effizient halten, wird es eine Zukunft haben".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.