n-tv neues Studio © n-tv
Umfassender Relaunch

Logo, Design, Studio, Claim: Alles neu bei n-tv

 

n-tv präsentiert sich ab Mitte des Monats in völlig neuem Design. Beim Studiodesign verabschiedet man sich vom Blau und setzt auf freundlichere, hellere Töne. Weichen muss auch das altbekannte Laufband mit Börsenkursen. Zudem werden auch das Logo und der Claim überarbeitet

von Uwe Mantel
31.10.2008 - 15:59 Uhr

n-tv neues LogoN24 hat erst vor kurzem sein neues Domizil bezogen und damit erneut auch ein neues Studiodesign bekommen. Ab 18. November zeigt sich auch der Kölner Konkurrent n-tv mit einem runderneuerten Erscheinungsbild.

Mit der Umstellung auf das 16:9-Format wird bei n-tv auch das Design des - allerdings anders als bei N24 weiterhin virtuellen - Nachrichtenstudios überarbeitet. n-tv verabschiedet sich von der seit Sendestart dominierenden blauen Farbe, die zwar Seriosität ausstrahlte, aber gleichzeitig auch kühl wirkte. Stattdessen dominieren im neuen Studio künftig freundlichere hellere Farben, vor allem weiß, grau, rot und Holztöne. Insgesamt soll das Studio dadurch einladender wirken. Im Hintergrund ist künftig zudem der Blick auf den Rhein und die westliche Uferseite zwischen Hohenzollern- und Zoobrücke in Köln zu sehen.

n-tv neues Studio

Auch das On-Air-Design wird gründlich überarbeitet. n-tv verabschiedet sich in diesem Zug vom Börsenlaufband, das seit dem Sendestart eines der auffälligsten Merkmale des Senders war. Statt der bisherigen zwei Laufbänder, gibt es künftig nur noch ein "Klappband", das sowohl für aktuelle Meldungen, als auch - beispielsweise während der "Telebörse" für die Kursanzeige genutzt werden kann, wie eine n-tv-Sprecherin gegenüber DWDL.de erklärte. Die Texte laufen dort nicht mehr durch, sondern werden "umgeklappt". Insgesamt soll das Bild damit ruhiger wirken. Auch die Schriftart wurde geändert, um eine bessere Lesbarkeit zu erreichen: Künftig wird "Univers" verwendet.

Über dem Nachrichtenticker kann eine Themenzeile eingeblendet werden, in der in drei bis vier Worten Informationen zur gerade laufenden Sendung genannt werden. Weiter bestehen bleibt die "Marketbox", in der weiterhin die aktuellen Stände der wichtigsten Indizes angezeigt werden. Über der Marketbox kann künftig eine Infobox mit Text oder Bild eingeblendet werden. Mit dem Redesign wandert auch das bisherige Senderlogo sowie die Uhrzeit vom rechten oberen an den unteren Rand des Bildschirms und wird künftig direkt an den Ticker anschließend gezeigt.

Das Logo präsentiert sich zudem auch in leicht überarbeiteter Form: Der t-Strich ist nur noch nach rechts zu sehen, der Bindestrich wurde verkürzt und das Logo dadurch insgesamt kompakter. Zudem wurde das Logo mit einem Glanzeffekt und einem leicht modifiziertem Rot-Ton versehen. Auch die Sendungsopener,  On-Air-Grafiken und sonstigen Einblendungen werden entsprechend neu gestaltet. Und weil bei n-tv alles neu gemacht wird, bleibt auch der alte Claim nicht bestehen: Statt "Schärfen Sie Ihren Blick" wirbt der Sender künftig mit "n-tv. Für alle, die mitreden wollen" für sich. Eine entsprechende Image-Kampagne mit drei Motiven in TV und Print startet ebenfalls am 18. November.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.