ProSiebenSat.1 Media AG © ProSiebenSat.1/DWDL
Expansion geplant

P7S1 bündelt Produktions-Aktivitäten bei Red Arrow

 

ProSiebenSat.1 bündelt alle Produktionstöchter wie Redseven oder Producers At Work unter dem Dach der neuen Red Arrow Entertainment Group. Zudem will man weiter zukaufen.

von Uwe Mantel
19.01.2010 - 13:52 Uhr

Red Arrow Entertainment GroupMit der Gründung der Fiction-Produktionsfirma "Producers At Work" im Jahr 2005 setzte ProSiebenSat.1 einen ersten Fuß ins Produktionsfirmen-Geschäft, inzwischen versucht sich der TV-Konzern mit Magic Flight Film auch an der Produktion von Filmen und mischt mit Redseven Entertainment auch im non-fiktionalen Bereich mit. Und das soll offenbar erst der Anfang sein: Für die kommenden Monate kündigt ProSiebenSat.1 an, weitere Produktionsfirmen innerhalb und außerhalb der zwölf europäischen Standorte des Konzerns zu erwerben oder selbst neu zu gründen.

All diese Aktivitäten werden nun unter dem Dach einer neuen Holding zusammengefasst: Der Red Arrow Entertainment Group. Dort werden nicht nur die oben genannten Produktionsfirmen angesiedelt, sondern zugleich auch der internationale Programmvertrieb SevenOne International und die Talentagentur Redseven Artists. Auch die kürzlich vereinbarte Partnerschaft mit Formatentwickler Dick de Rijk und die Kooperation zwischen Redseven und der Gurin Company werden in die Red Arrow Entertainment Group eingebracht. Das Portfolio soll innerhalb der nächsten sechs Monate noch erweitert werden.

Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group: "Für uns ist strategisch entscheidend, in die Entwicklung und den Vertrieb von Content zu investieren und in diesem Bereich zu expandieren. Mit Red Arrow haben wir diese Aufgaben als Schlüsselbereich innerhalb der ProSiebenSat.1 Group etabliert. Red Arrow soll mit seinem wachsenden Portfolio hochwertigen Content für unsere eigenen Sender sowie für den breiteren Markt anbieten." Neben lokalen Produktionen soll sich Red Arrow auf attraktive Formate und Shows mit international großem Vertriebspotenzial konzentrieren. Zudem soll ein Kooperations-Netzwerk mit Kreativ-Talenten aufgebaut werden.

Die Leitung von Red Arrow übernimmt Group Managing Director Jan Frouman. Zu seinem Management-Team gehören außerdem Group die Directors Jens Richter (International Distribution), Michael Schmidt (Creative Operations & Business Development) und John Jongerden (Finance & Operations). Jongerden stand bislang der Konkurrenz mit Rat zur Seite: Er war Berater für Finanzen und operatives Geschäft bei FremantleMedia sowie der RTL-Gruppe. Richter bleibt neben seinem neuen Posten auch weiter Geschäftsführer bei SevenOne International, Frouman wird auch weiter den Bereich Group Content Acquisitions bei ProSiebenSat.1 führen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.