ProSieben © ProSieben
Twitter-Sturm

"Bieber-Butzemann": Ein "taff"-Beitrag mit Folgen

 

Ein kurzer Beitrag über Justin Bieber, sorgte am Dienstag für einen Sturm der Entrüstung und wüste Beschimpfungen des Senders via Twitter. Der lädt nun zur öffentlichen Aussprache auf dem Marienplatz

von Uwe Mantel
26.05.2010 - 12:50 Uhr

Justin Bieber in taffEine solchen Reaktion hätte man sich bei ProSieben angesichts des gerade mal drei Minuten langen Beitrags im nachmittäglichen Magazin "taff" wohl auch nicht träumen lassen: In sicher nicht immer ganz spottfreiem Ton wurde darin über das Jugend-Phänomen Justin Bieber und seinen Auftritt beim Musik-Preis "Comet" berichtet. Diverse Promis äußerten sich darin - in der Regel nicht allzu positiv - über Bieber, der von der Redaktion mit Heintje verglichen und als "wandelndes Kindchenschema" bezeichnet wurde.

Als in dem Beitrag dann auch noch über den "Bieber-Butzemann" mit ausbaufähigem Gesangstalent gekalauert und über seine Frisur gewitzelt wurde, brannten bei den von ProSieben als "präpubertierend" eingestuften Fans offensichtlich die Sicherungen durch: Via Twitter entlud sich ein Sturm der Entrüstung über ProSieben, das sich Beschimpfungen unflätigster Art ausgesetzt sah. "Miststücke", "Arschlöcher", "Hurensöhne", "Fickt Euch" - kaum eine Beleidigung, die nicht den Weg in Twitter fand.

Auch an Drohungen mangelte es nicht: "SAGT NIE WEIDER JUSTIN BIEBER SONST ... DU WRIST SCHON SEHN !!" war da zu lesen, oder "sagt nie wieder was schlechtes über JB! wir fans schlagen euch dann". Wer sich ein wenig gewählter artikulieren konnte warf ProSieben einen "menschenverachtenden Beitrag vor", schrieb "Schämt euch", forderte eine Entschuldigung für das Vermiesen des eigenen Geburtstages oder rief schlicht zum Boykott auf.

Am Tag danach reagiert ProSieben nun auf die Anfeindungen und lädt das aufgebrachte Fan-Volk zur Aussprache. "Erklärt uns #JustinBieber. #taff lädt alle #Bieber-Fans zur Aussprache. Heute, 15 Uhr, Marienplatz München", gab der Sender über seinen Twitter-Account bekannt. Vor Ort sein werden dann Mitarbeiter des Magazins "taff", so der Sender auf DWDL.de-Anfrage. Auch ein Kamerateam ist dabei, ob sich einige der Bieber-Fans auch von Angesicht zu Angesicht mit ProSieben auseinandersetzen wollen, wird dann also wohl am Donnerstag bei "taff" zu sehen sein. Eine Eskalation wie in Twitter erwartet man bei ProSieben aber nicht. Polizeischutz hat man jedenfalls nicht beantragt.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Projektmanager Video (m/w) in Ismaning bei München Volontär (m/w) in Hamburg On Air Designer (m/w) in München Redakteur Entwicklung (m/w) in Köln oder Berlin Product Manager (m/f) in Wals-Siezenheim Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: