Foto: Axel Springer © Axel Springer
Springer in Aufruhr

Top-Verdiener: Döpfners Gehalt sorgt für Wirbel

 

Verdient Springer-Boss Mathias Döpfner jährlich elf Millionen Euro? Eine Untersuchung des "manager magazins" hat jedenfalls ergeben, dass Döpfner der Top-Verdiener unter den Konzernchefs ist - und Springer damit verärgert.

von Alexander Krei
26.06.2010 - 10:26 Uhr

Mathias DöpfnerDas Gehalt von Springer-Chef Mathias Döpfner sorgt derzeit für Wirbel, nachdem das "manager mangazin" am Freitag von einem geschätzten Jahresgehalt von 11 Millionen Euro berichtete und Döpfner damit demzufolge die Rangliste der bestbezahlten Manager des Landes anführt.

Demach verdiente Döpfner im Jahr 2009 sogar mehr als alle anderen Unternehmenschefs der 30 Dax-Konzerne und lag somit noch vor Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann. Beim Springer-Verlag will man von diesen Zahlen nichts wissen und bezeichnete die Angaben als "grob falsch".



Die Angaben basierten auf einer "vollkommen unseriösen Erhebungsmethode", hieß es in einer Stellungnahme. Nun will sich Springer rechtliche Schritt gegen das "manager magazin" vorbehalten. Durchgeführt wurde die Gehalts-Untersuchung dem Magazin zufolge gemeinsam mit dem Managementprofessor Joachim Schwalbach von der Berliner Humboldt-Universität und "renommierten Gehaltsexperten".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.