Das Erste © Das Erste
Ausnahmsweise

Mross muss "Immer wieder sonntags" abblasen

 

In dieser Woche wird die ARD-Show "Immer wieder sonntags" ohne ihren Moderator Stefan Mross auskommen. Stattfinden wird die Sendung aber trotzdem - ein kurzfristiger Ersatz ist schon gefunden.

von Alexander Krei
20.08.2010 - 15:19 Uhr

Stefan MrossImmer wieder sonntags kommt bekanntlich die Erinnerung - und zangsläufig auch Stefan Mross. Der Moderator wird am kommenden Sonntag allerdings auf die Moderation von "Immer wieder sonntags" verzichten - aus privaten Gründen, wie der verantwortliche SWR mitteilte.

An seiner Stelle wird ausnahmsweise Axel Bulthaupt durch die sonntägliche ARD-Show aus dem Europapark in Rust führen. Eine Woche später soll Mross allerdings wieder für "Immer wieder sonntags" vor der Kamera stehen, ehe die diesjährige Saison am 12. September mit einem Best-Of enden wird.



Unter Stefan Mross zogen die Quoten zuletzt spürbar an: Mit rund zwei Millionen - überwiegend älteren - Zuschauern pro Sendung und Marktanteilen von teils mehr als 20 Prozent lag "Immer wieder sonntags" in den vergangenen Wochen meist auf dem Niveau des "ZDF-Fernsehgartens".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.