ZDF Logo © ZDF/DWDL
Schwache Quoten

Nach 25 Jahren: Aus für Volksmusik-"Grand Prix"

 

Wenige Wochen nach der Jubiläumsshow ist der "Grand Prix der Volksmusik" Geschichte. Vor allem das ZDF dürfte wegen den zuletzt schwachen Quoten auf ein Aus gepocht haben. Nun will man an einem neuen Konzept arbeiten.

von Alexander Krei
16.09.2010 - 09:12 Uhr

Logo: ZDF
© ZDF
Gerade erst feierte der "Grand Prix der Volksmusik" sein 25-jähriges Jubiläum, nun wurde bekannt: ZDF, ORF, SF und der italienische Sender Rai Bozen haben sich auf die Einstellung der traditionsreichen Show geeinigt.

"Wir denken, nach der Jubiläumssendung vom 28. August, in der auch der Gründer dieses Wettbewerbs geehrt wurde, ist ein optimaler Zeitpunkt für das Finale dieser traditionsreichen Sendung gefunden worden", heißt es von Seiten der Sender. Nicht zuletzt das ZDF hatte wohl auf ein Ende gepocht, nachdem zuletzt nicht mal mehr vier Millionen Zuschauer einschalteten. Zudem verzichtete der Sender in diesem Jahr erstmals auf einen nationalen Vorentscheid.

 

ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm machte gegenüber der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" deutlich, dass es "auf jeden Fall" eine neue Sendung geben soll, auch wenn der "Grand Prix der Volksmusik" in Österreich auch zuletzt noch erfolgreich war. "Eine Koproduktion hat ja nur dann Sinn, wenn man auf allen beteiligten Märkten erfolgreich ist", sagte Böhm.

Derweil gibt es in der Volksmusik-Szene nur wenig Verständnis für das Aus der Show. "Die Absetzung ist eine Katastrophe für die Volksmusik-Szene. Doch leider hat jeder Blinde sein Ende sehen kommen", sagte der Volksmusiker Sepp Trütsch gegenüber dem Internet-Magazin "glanz & gloria" vom Schweizer Fernsehen. "Niemand stand mehr dahinter. Die Präsentatoren waren keine Integrationsfiguren mehr. Sehr schade und ärgerlich, dass es soweit kommen musste."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.