Guido Knopp © ZDF/Kerstin Bänsch
"Weltenbrand"

ZDF: Guido Knopp verabschiedet sich mit Achtteiler

 

Die Dokumentarreihe "Weltenbrand" ist das letzte große Filmprojekt von Guido Knopp. Das ZDF wird mit der Ausstrahlung im September beginnen - darin geht es unter anderem um den Ersten Weltkrieg, den es "komplett in Farbe" zu sehen gibt.

von Alexander Krei
01.08.2012 - 17:40 Uhr

Ende Januar 2013 wird ZDF-Chefhistoriker Guido Knopp aus dem aktiven Dienst des ZDF ausscheiden. Sein letztes großes Filmprojekt wird die Dokumentarreihe "Weltenbrand" sein, die auf gleich acht Teile angelegt ist. Das ZDF strahlt die ersten drei Folgen ab dem 18. September 2012 jeweils dienstags um 20:15 Uhr aus und verspricht den Ersten Weltkrieg "kompett in Farbe und HD-Qualität". Die zweite Staffel der Reihe wird im kommenden Jahr zu sehen sein.

Die Filme sollen Gesamtschau der Jahre 1914 bis 1945 skizzieren, die als "30-jähriger Krieg des 20. Jahrhunderts" dargestellt werden. Die erste Staffel ist dem Ersten Weltkrieg gewidmet und soll zeigen, wie in dieser Zeit die Weichen ge­stellt wurden für den drei Jahrzehnte dauernden Konflikt. In einer Mitteilung ist von aufwändig restaurierten und von Spezialisten per Hand kolo­rierten historischen Filmsequenzen die Rede, die das Markenzeichen der Reihe sein sollen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.