Stralsund - Wotan Wilke Möhring © ZDF/ Georges Pauly
Ausschlussklausel für "Tatort"-Kommissare

Möhring muss "Stralsund" für "Tatort" aufgeben

 

"TV-Kommissar gefeuert, weil er auch im 'Tatort' spielt", titelte "Bild" am Donnerstag, weil Neu-"Tatort"-Kommissar Wotan Wilke Möhring gerade die letzte Folge seiner ZDF-Reihe "Stralsund" dreht. Von "feuern" kann aber keine Rede sein, stellt das ZDF klar.

von Uwe Mantel
06.06.2013 - 17:11 Uhr

Derzeit steht Wotan Wilke Möhring für einen weiteren Krimi aus der ZDF-Reihe "Stralsund" vor der Kamera, es wird aber sein letzter Auftritt sein. Die "Bild" berichtete darüber am Donnerstag unter der Überschrift "TV-Kommissar gefeuert, weil er auch im 'Tatort' spielt". In der Tat kann Wotan Wilke Möhring künftig nicht mehr für "Stralsund" vor der Kamera stehen - das ZDF betont aber, dass von einem "Feuern" seitens des ZDF keine Rede sein könne.

Vielmehr sähen die ARD-Verträge schlicht vor, dass "Tatort"-Ermittler in Konkurrenzprogrammen keine Ermittler mehr spielen dürfen. Wotan Wilke Möhring hatte im April seinen ersten Auftritt in der ARD-Krimi-Reihe, wo er künftig als Kommissar Thorsten Falke an wechselnden Orten in Norddeutschland ermitten wird.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.