Das Erste Logo © Das Erste
Dreharbeiten gestartet

Josef Bierbichler spielt Ex-Bayern-Boss Landauer

 

Die Dreharbeiten zum Fernsehfilm "Landauer" über das Leben des früheren Bayern-Präsidenten Kurt Landauer haben begonnen, der im kommenden Jahr gezeigt werden soll. Die Hauptrolle übernimmt darin Schauspieler Josef Bierbichler.

von Alexander Krei
18.07.2013 - 17:22 Uhr

Nachdem Teamworx kürzlich angekündigt hat, eine umfangreiche Dokumentation über das Leben von Franz Beckenbauer drehen zu wollen, entsteht seit dieser Woche ein Spielfilm über einen weiteren ehemaligen Präsident des FC Bayern München. Ganz so bekannt wie der "Kaiser" ist der Hauptdarsteller aber nicht: Es Unter der Regie von Hans Steinbichler dreht Zeitsprung Pictures im Auftrag von BR, ARD Degeto und WDR bis Ende August im Ruhrgebiet, in Franken und in Oberbayern einen Film mit dem Arbeitstitel "Landauer", der im kommenden Jahr im Ersten ausgestrahlt werden soll.

Im Mittelpunkt steht Kurt Landauer, der einst den Grundstein für die Erfolge des FC Bayern legte: 1901 spielte er selbst das erste Mal für den Verein, zwischen 1913 und 1933 führt er ihn schließlich als Präseident fast ununterbrochen und errang mit seinem Club 1932 die Deutsche Meisterschaft. Als Jude wurde Landauer später jedoch von den Nazis verfolgt, ins KZ gesperrt und ins Exil getrieben - dennoch kehrte er nach dem Krieg zum FC Bayern zurück und verhalf dem Verein zu einem Neuanfang.

Es ist also ein durchaus bewegtes Leben, das nun verfilmt wird - noch dazu ist die Besetzung äußerst prominent: Josef Bierbichler, der zuletzt im ZDF-Erfolg "Verbrechen" zu sehen war, übernimmt die Hauptrolle. Daneben sind unter anderem Jeanette Hain und Herbert Knaup zu sehen. "'Landauer ist allen Beteiligten ein Herzensprojekt", so Bettina Ricklefs, Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie beim BR. "Und er ist - wie guter Fußball - ein Beispiel für Teamarbeit. Denn neben dem Engagement unserer Koproduktionspartner, Michael Souvigniers Zeitspung Pictures, dem WDR und der ARD Degeto wurde das Projekt im Bayerischen Rundfunk als Zusammenarbeit von drei Programmbereichen entwickelt und auf den Weg gebracht." Die Online-Begleitung soll eine wichtige Rolle spielen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.