Der Deutsche Comedypreis © RTL/Stefan Gregorowius
Nominierungen für den Deutschen Comedypreis

Comedypreis: Viele Bekannte und ein neuer Sendeplatz

 

Unter den Nominierten für den Deutschen Comedypreis finden sich neben vielen alten Bekannten einige Neulinge wie etwa Joko und Klaas, Dietrich Hollinderbäumer oder "Die LottoKönige". Neu ist in diesem Jahr zudem auch der Sendeplatz.

von Uwe Mantel
04.09.2013 - 10:31 Uhr

Seite 1 von 2

Am 15. Oktober wird erneut der Deutsche Comedypreis verliehen, am heutigen Mittwoch gab RTL nun schon einmal die Nominierungen bekannt. Und wie das in der doch überschaubaren Comedybranche so ist, finden sich dort natürlich wieder überwiegend die alten Bekannten aus den vergangenen Jahren. So sind beispielsweise mit Anke Engelke, Annette Frier und Martina Hill in der Kategorie "Beste Schauspielerin" exakt die gleichen Damen nominiert wie im vergangenen Jahr. Auch bei den besten Komikerinnen finden sich mit Monika Gruber und Cindy aus Marzahn zwei Vorjahresnominierte, Carolin Kebekus als dritte im Bunde war immerhin 2011 schonmal in diese Kategorie nominiert.

Und doch kann man nicht sagen, dass die Köln Comedy GmbH, Brainpool und RTL, die die Nominierten ausgewählt haben, einfach nur die Liste des vergangenen Jahres auf Wiedervorlage gelegt haben. So gibt es diverse Comedypreis-Neulinge: Im Bereich "Beste Comedyserie" sind neben "Pastewka" und dem "Tatortreiniger" auch "Die LottoKönige" nominiert. Die WDR-Serie über eine Familie in Essen-Steele, die im Lotto gewinnt, ihren plötzlichen Reichtum aber geheim halten soll, flog ungerechtfertigt bislang weitgehend unter dem Radar der Medien.

Erstaunlicherweise ebenfalls noch ohne Comedypreis und sogar ohne Comedypreis-Nominierung waren bislang Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Mit "Circus HalliGalli" ändert sich dies nun. In der Kategorie "Beste Comedyshow" wurden diesmal ungewöhnlicherweise sogar gleich fünf statt drei Formate nominiert. Auch "Die Bülent Ceylan Show", die "heute-show", "Krömer - Late Night Show" und "Paul Panzer - Stars bei der Arbeit" können sich hier Hoffnung auf eine Auszeichnung machen.

Erstmals seit 2004 wird übrigens auch wieder ein Preis für die beste Moderation vergeben. Nominiert sind hier unter anderem Sonja Zietlow und Daniel Hartwich für das RTL-Dschungelcamp - eine Anerkennung, dass Hartwich die schwere Nachfolge von Dirk Bach gut gemeistert hat. Auch das Duo Zietlow/Bach war 2004 schon einmal nominiert, hatte damals aber nicht gewonnen. Daneben sind auch Anke Engelke für die Moderation von "Unser Star für Malmö" sowie Oliver Welke und Olaf Schubert nominiert - nicht allerdings für die "heute-show", sondern für die Moderation des "Deutschen Fernsehpreises" im vergangenen Jahr. Olaf Schubert ist wie Mario Barth und Paul Panzer auch als Bester Komiker nominiert.

Weiterer Comedypreis-Neuling, zumindest in einer persönlichen Kategorie: Dietrich Hollinderbäumer ist als bester Schauspieler nominiert. Wer mit dem Namen nichts anfangen kann: Er spielt beispielsweise Ullrich von Heesen in der "heute-show" oder den Vater von Pastewka in "Pastewka". Pastewka selbst ist hier übrigens ebenfalls nominiert, ebenso wie Bjarne Mädel.

Die mit Abstand meisten Nominierungen insgesamt hat übrigens RTL mit acht Formaten - unter anderem auch, weil man im Bereich der TV-Soloprogramme mit den Auftritten von Atze Schröder, Kaya Yanar und Paul Panzer das Rennen allein bestreitet. Sat.1 kommt dank "Pastewka", "Ladykracher" und "Knallerfrauen" ebenso wie ProSieben auf drei Nominierungen. Neben Joko und Klaas schickt ProSieben die "TV Total Prunksitzung" sowie das "Wetten, dass..?"-Special von "Switch Reloaded" ins Rennen. Das ZDF kommt wie das Erste auf zwei Nominierungen, dazu kommen Nominierungen für WDR und NDR.

Eine Überraschung gibt's beim Sendeplatz: Während die Aufzeichnung der Verleihung bislang jeweils am Freitagabend ausgestrahlt wurde, wird RTL den "Deutschen Comedypreis 2013" nun an einem Sonntagabend zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr gegen die Blockbuster-Konkurrenz ins Rennen schicken. Moderiert wird die Gala, die wie üblich bereits am Dienstag zuvor aufgezeichnet wird, wie auch in den letzten Jahren von Dieter Nuhr.

Einen kompletten Überblick über alle Nominierten finden Sie auf Seite 2

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.