Kaya Yanar © RTL
Neuer Moderator, neuer Sendeplatz

"Life": Kaya Yanar löst Schrowange und Schröder ab

 

Zeit für Veränderungen: Nach 15 Jahren wird Birgit Schrowange an Neujahr erstmals nicht mehr die Pannen in der RTL-Show "Life! Dumm gelaufen" präsentieren. Stattdessen übernimmt Kaya Yanar - auf einem neuen Sendeplatz.

von Alexander Krei
15.11.2013 - 15:31 Uhr

Die Pannenshow "Life! Dumm gelaufen" hat sich in den vergangenen 15 Jahren zur guten Tradition im Neujahrs-Programm von RTL entwickelt. Nachdem es zwischenzeitlich schon mal aus ausgesehen hat, als habe die Sendung ihre besten Zeiten hinter sich, fuhr "Life!" in diesem Jahr mit mehr als fünf Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 22 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährige echte Spitzen-Quoten ein. Dennoch ist es nach Ansicht des Senders offenbar Zeit für Veränderungen.

Birgit Schrowange, die das Format von Beginn an präsentierte, wird bei der kommenden Sendung am 1. Januar 2014 jedenfalls nicht mehr mit dabei sein. Auch ihr Co-Moderator Atze Schröder, der als Nachfolger von Hans Meiser und Dirk Bach in diesem Jahr erstmals an der Seite von Schrowange zu sehen war, muss gehen. Stattdessen übernimmt Kaya Yanar die Moderation von "Life! Dumm gelaufen!". Für Verstärkung sorgt er übrigens selbst: Immer wieder werden Figuren wie der Türsteher Hakan und der Inder Ranjid in der Sendung auftauchen.

Doch das ist nicht die einzige Veränderung. Nach vielen Jahren wird RTL seine Pannen-Parade nämlich nicht mehr am Vorabend ausstrahlen. Stattdessen gibt es "Life! Dumm gelaufen" an Neujahr erstmals um 20:15 Uhr in einer zweistündigen Version zu sehen. Ob die Quoten gegen "Tatort" und "Traumschiff" ähnlich gut sein werden wie zuletzt gegen eine deutlich harmlosere Konkurrenz am Vorabend, muss sich aber freilich erst noch zeigen. Ganz ohne Risiko ist die "Life!"-Programmierung jedenfalls keineswegs.

Atze Schröder muss seinen Platz bei "Life!" unterdessen zwar räumen, bekommt kurz nach dem Jahreswechsel aber im Gegenzug eine neue Show. Im Anschluss an "30 Jahre RTL" präsentiert Schröder am 3. Januar um 23:00 Uhr "Die Götter der Comedy". Der Kölner Sender verspricht "das ultimative Aufeinandertreffen der Allstars mit einer erstklassig besetzten Comedy-Show". Zu Gast sind die "üblichen Verdächtigen", also unter anderem Kaya Yanar, Eckart von Hirschhausen, Bülent Ceylan, Paul Panzer, Mirja Boes, Sascha Grammel und Johann König. In persönlichen Talks will Atze Schröder auf die persönlichen Lebensläufe der Gäste eingehen, die jeweils eine kleine Anekdote mitgebracht haben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.