Kicker © Kicker
Umbau an der Spitze

"kicker" verzichtet auf klassischen Chefredakteur

 

Der "kicker" setzt auf Teamplayer und verzichtet in Zukunft auf einen klassischen Chefredakteur. Jean-Julien Beer soll sich in Zukunft als "Blattmacher" um Printobjekte kümmern. Daneben wird das Reporternetzwerk ausgebaut.

von Alexander Krei
26.05.2014 - 17:12 Uhr

Der "kicker" verzichtet fortan auf einen klassischen Chefredakteur. Stattdessen bildet Jörg Jakob als "Leiter Gesamt" die Spitze der Chefredaktion und übernimmt damit insbesondere neben der Personalentwicklung und Führung der Zentralredaktion die Letztverantwortung über die Kanäle. Alexander Wagner, der bislang die Online-Redaktion leitete, künftig als Mitglied der Chefredaktion die operative Verantwortung für den Inhalt der Digitalkanäle tragen. Jean-Julien Beer, der bislang als Chefredakteur fungierte, will sich auf eigenen Wunsch hin als "Blattmacher" auf die Printobjekte kümmern.

Ziel des Olympia-Verlags ist es, beim "kicker" Print- und Digitaredaktion zu vernetzen und dabei eine neue Markenstrategie umzusetzen. Zum Teil des neuen "kicker"-Führungsteam gehört auch Klaus Smentek. Er soll das Kooperationsgeschäft, das zur Stärkung der Vermarktung einen immer größeren Stellenwert einnimmt, betreuen und weiter ausbauen. Darüber hinaus soll Rainer Franzke geschäftsführend unter anderem den personellen Auf- und Umbau sowie die Führung des Reporternetzwerkes verantworten.

"Der kicker soll auf allen Kanälen das relevanteste Fußball-Medium sein", sagte Geschäftsführer Toni Schnell. "Um dieses Ziel zu erreichen, stellen wir im ersten Schritt die Redaktionsstruktur unter einer gemeinsamen Führung neu auf. In den kommenden Monaten werden wir außerdem unser Reporternetzwerk und damit unsere Stärke in der Berichterstattung deutlich ausbauen." Für 2014 und 2015 seien derzeit mehrere neue Produkte in der Entwicklung. "Wir sehen die Zukunft der Branche im Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen und agieren deshalb bewusst gegen den Trend, Redaktionen immer weiter zu schrumpfen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.