Doctor Who © BBC
Bewährtes Konzept

Fox zeigt "Doctor Who" direkt nach UK-Start

 

Tempo, Tempo, Tempo! Das scheint das Motto des Seriensenders Fox zu sein. Wie schon bei "The Walking Dead" und ab Juli bei "The Bridge", drückt Fox auch bei "Doctor Who" aufs Gaspedal. Die neuen Folgen laufen direkt nach der Weltpremiere.

von Timo Niemeier
03.06.2014 - 11:20 Uhr

In der digitalisierten Welt wollen Serienfans nicht lange warten, bis sie ihre Lieblingsserien sehen können. Das hat Fox anscheinend erkannt und drückt seit einiger Zeit kräftig auf die Tube, wenn es darum geht, ausländische Produktionen schnell nach Deutschland zu holen. Im Fall von "The Walking Dead" bescherte diese Vorgehensweise dem Sender Rekord-Quoten, ab Juli wird man daher mit "The Bridge" ebenfalls so verfahren. 

Und auch für alle "Doctor Who"-Fans hat Fox gute Nachrichten: Die neuen Folgen der achten Staffel werden unmittelbar nach der Weltpremiere in Großbritannien auch in Deutschland zu sehen sein - sowohl auf deutsch als auch in englischer Originalfassung. Der Start ist im kommenden August. Wann genau, kann Fox noch nicht sagen, da die Briten noch keinen genauen Termin bekannt gegeben haben. 

Je nachdem wann die neuen "Doctor Who"-Folgen bei der BBC laufen, könnte Fox die Episoden auch zeitgleich zur Weltpremiere ausstrahlen. Die Zeitverschiebung nach Großbritannien macht's möglich. Fix ist das aber erst, wenn die BBC bekannt gibt, wann die neuen Folgen zu sehen sein werden. 

Marco de Ruiter, Managing Director Fox International Channels Germany: "Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit der BBC Fernsehgeschichte schreiben zu dürfen und die Kultserie 'Doctor Who' erstmals als Globale Premiere in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zeigen zu können - und zwar auf Deutsch und Englisch." Der Fox-Manager glaubt, dass "Doctor Who"-Fans "ähnlich leidenschaftlich" seien wie die Anhänger von "The Walking Dead". Ihnen schmerze jeder Tag, den sie auf neue Episoden warten müssen, sagt de Ruiter. "Wir freuen uns, ab sofort die Wartezeit gleich null setzen zu können."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.