WDR Westdeutscher Rundfunk © WDR
Ein Monat nach der Ausstrahlung

Landgericht verbietet Missbrauchs-Film der ARD

 

Das Landgericht Hamburg hat den ARD-Film "Die Auserwählten", der am 1. Oktober im Ersten zu sehen war, verboten. Die Persönlichkeitsrechte des Klägers seien verletzt worden, so das Gericht. Es ist das vorläufige Ende eines langen Rechtsstreits.

von Timo Niemeier
30.11.2014 - 11:10 Uhr

Der Missbrauchs-Film "Die Auserwählten" hat am 1. Oktober 5,05 Millionen Zuschauer zum Einschalten gebracht, der Marktanteil lag bei starken 17,0 Prozent. Das waren sehr gute Werte, vor allem wenn man bedenkt, dass im ZDF gleichzeitig Borussia Dortmund in der Champions League gespielt hat. Jetzt, ein Monat nach der Ausstrahlung, hat das Landgericht Hamburg den Film in der ausgestrahlten Fassung verboten. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe. Geklagt hatte ein ehemaliger Schüler, der sich in den Film wiedererkannte. 

In dem Film ging es um den systematischen Missbrauch von Schülern an der Odenwaldschule. Schon im Vorfeld der Ausstrahlung gab es Ärger, weil sich einzelne Schüler in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt sahen und rechtlich gegen die Ausstrahlung vorgingen. Beim federführenden WDR erklärte man, es handele sich um eine fiktionale Aufbereitung des Missbrauchsskandals, man habe "bewusst kein Einzelschicksal" nacherzählen wollen. 

Medienanwalt Christian Schertz hat das Verbot nun erwirkt, das Gericht spricht von einer "schweren Persönlichkeitsverletztung" des Betroffenen, so der "Spiegel". Sonderlich große Auswirkungen hat die Entscheidung freilich nicht: Der Film wurde ja bereits gezeigt. Der WDR und die Produktionsfirma NDF Berlin können noch Widerspruch einlegen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.