Quizduell © ARD/Uwe Ernst
Neu programmierte App

"Quizduell" kehrt mit überarbeitetem Konzept zurück

 

Zur Rückkehr des "Quizduells" mit Jörg Pilawa wird es an einigen Stellen des Formats Veränderungen geben. Zudem ist die App, die während des Tests im Frühjahr noch sehr große Probleme bereitete, neu programmiert worden.

von Alexander Krei
15.12.2014 - 15:36 Uhr

Trotz massiver technischer Probleme beim Testlauf hat sich die ARD bekanntlich dazu entschieden, Jörg Pilawa mit seinem "Quizduell" ab Februar anstelle von "Verbotene Liebe" in Serie zu schicken. Und so wird die interaktive Rateshow ab dem 2. Februar montags bis freitags um 18:00 Uhr live auf Sendung gehen - mitsamt einer hoffentlich funktionierenden App. Während der Pause hat die Redaktion allerdings noch einmal am Konzept der Quizshow geschraubt, in der fortan nicht mehr vier, sondern nur noch zwei Studio-Kandidaten um Geld spielen werden.

Ähnlich wie bei Pilawas einstigem Vorabend-Quiz, das er zwischen 2001 und 2010 täglich präsentierte, können nun also etwa Ehepaare, der Lehrer mit dem Schüler, der Opa mit dem Enkel oder auch der Chef mit seinem Angestellten gegen die App-Mitspieler antreten. Nach Angaben des Senders haben während des dreiwöchigen Tests rund 400.000 Menschen pro Frage mitgespielt. Für die Rückkehr im Februar versprechen die "Quizduell"-Macher aber sicherheitshalber schon mal eine neu programmierte App. "Weihnachten und Silvester fallen für die IT-Leute aus. Die bleiben im Keller und singen: 'Wir programmieren durch bis morgen früh und singen APP-Fallera'", scherzt Moderator Jörg Pilawa. "Ich habe ein gutes Gefühl und freue mich auf unser App-Date."

Neu ist dann auch die Risikokategorie, die pro Spiel einmal vom Team Studio und einmal vom Team Deutschland ausgewählt werden kann. In der Risikokategorie kann ein Sonderpunkt gewonnen werden, aber auch die Anforderungen werden härter. Zudem wird Pilawa in jeder Ausgabe zum Zuschauer des Tages schalten. Dieser Mitspieler von Team Deutschland soll von Zuhause aus das Spielgeschehen kommentieren. Wie gehabt werden sechs Runden mit jeweils drei Fragen gespielt, ehe der Sieger feststeht. Produziert wird das "Quizduell" von ITV Studios Germany.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.