VIVA © VIVA
Neues Konzept, neue Moderatorin, neuer Sendeplatz

Online first: Viva verlagert Chartshow ins Netz

 

Der Musiksender Viva, der ab Oktober nur noch bis 14 Uhr senden darf, überarbeitet seine Chartshow und zeigt sie fortan live im Internet. Erst zwei Tage später folgt dann die TV-Ausstrahlung. Zudem gibt's eine neue Moderatorin...

von Alexander Krei
10.09.2015 - 16:56 Uhr

Ab dem 1. Oktober wird das Programm von Viva bekanntlich weiter zurückgefahren - fortan ist muss der Sender schon um 14:00 Uhr den Staffelstab an Comedy Central weiterreichen und damit drei Stunden früher als momentan. Fraglich war dadurch bislang, was mit der Chartshow "Viva Top 100" geschieht, die derzeit noch freitags um 14:00 Uhr ausgestrahlt werden. Nun gibt es eine Antwort: Durch die Umstellung des Programmschemas wird die Sendung ab dem 9. Oktober ihre Premiere zunächst im Netz feiern.

Die Sendung ist fortan zuerst jeweils freitags um 17:00 Uhr live auf Viva.tv zu sehen, ehe die TV-Ausstrahlung zwei Tage später um 12:00 Uhr folgt. Die Online-Ausgabe soll gleichzeitig interaktiver werden als bisher: Das liegt einerseits an Tweets, die live in das Format eingebunden werden, aber auch an Skype-Interviews mit Gästen, Freunden und Fans. Gleichzeitig sollen wieder mehr Gäste das Studio besuchen, kündigt Viva an - und hat für die Verlagerung der Show ins Netz zugleich eine neue Moderatorin verpflichtet: Präsentiert werden die "Viva Top 100" ab Oktober nämlich von YouTube-Star Melissa Lee, die seit 16 Monaten ihren Unicorn-Channel betreibt.

Ihren Einstand gibt Melissa Lee bereits an diesem Freitag - dann allerdings noch in einer klassischen Folge. Jan Köppen, Palina Rojinski, Sami Slimani und Collien Ulmen-Fernandes sollen zwar auch weiterhin bei Viva moderieren, aber nicht mehr so regelmäßig in Erscheinung treten wie bisher.

"Vivas Herz schlägt für Musik und wir erhöhen den Musikanteil bei uns im Programm stetig", so Mara Ridder-Reichert, Director Music und Talent bei Viacom International Media Netzworks. "Natürlich ist auch uns nicht entgangen, dass Musikvideos heute anders geschaut und bewertet werden und Videos allein im TV auszustrahlen wenig innovativ ist. Jetzt bieten wir mit dem veränderten Konzept der 'Viva Top 100' und der neuen Moderatorin allen, die Interesse an Musik haben, so viel mehr." Und dann legt Ridder-Reichert die Messlatte noch einmal hoch: "Die Show ist aktiver, innovativer, spontaner und Melissa wird mit ihrer Schlagfertigkeit und Aufgewecktheit rasch die Viva-Zuschauer und -User umhauen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.