7Sports © 7Sports
Langfristige Kooperation

"Formel 1 der Zukunft": P7S1 setzt auf Drohnen

 

Bei ProSiebenSat.1 hält man Drohnen-Rennen für die "Formel 1 der Zukunft". 7Sports investiert daher in die Drone Racing League, die im kommenden Jahr erstmals ein professionelles Drohnen-Rennen nach Deutschland holen wird.

von Alexander Krei
14.09.2016 - 10:48 Uhr

ProSiebenSat.1 investiert über sein Sportbusiness-Cluster 7Sports in Drohnen-Rennen. Im Rahmen der in Köln stattfindenden Digital-Messe dmexco hat das Unternehmen eine langfristig angelegte Medienkooperation mit der Drone Racing League angekündigt, die die Übertragungsrechte der DRL-Drohnenrennen über die ProSiebenSat.1-Plattformen exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Free-TV, Pay-TV und online umfasst. Teil der Vereinbarung ist zudem, dass der Drohnensport-Zirkus fortan einmal jährlich auch in Deutschland Station macht.

Bereits in diesem Jahr sollen die Drohnenrennen der DRL auf den Free-TV-Kanälen von ProSiebenSat.1 Group sowie im Netz Premiere feiern. Gezeigt werden demnach alle fünf Rennen der Saison. Die handgefertigten Drohnen, von denen die DRL über eine Flotte von 300 Stück verfügt, kommen auf Spitzengeschwindigkeiten von 120 km/h. Sie durchsteuern Kurse durch stillgelegte Einkaufszentren, Produktionshallen, NFL-Stadien und U-Bahn-Tunnel. Um diese Kurse zu durchfliegen, verwenden die DRL-Piloten Funkfernbedienungen und tragen Virtual-Reality-Brillen, die ein Live-Signal aus Drohnensicht projizieren.

Zeljko Karajica, CEO von 7Sports: "Wir glauben an Drohnenrennen als Formel 1 der Zukunft. Es ist für uns die perfekte Kombination aus physischem Rennsport, eSport und Virtual Reality. Durch die Kooperation mit der DRL haben wir hochprofessionellen Content, den wir über unsere Plattformen bekannt machen und die Relevanz dieses neuen Sportentertainments steigern können. Als etablierter Vermarkter vor Ort werden wir die globale Reichweite der DRL zudem auch deutschen Sponsoren zugänglich machen."

Nicholas Horbaczewski, Founder/CEO von DRL: "Wir freuen uns sehr, die Partnerschaft von DRL und 7Sports verkünden zu können. Diese Kooperation vereint die global führende Drohnenrennliga einerseits und eines der größten Medienhäuser in der DACH-Region andererseits. Das Ausmaß der Partnerschaft - von der TV-Distribution über ein strategisches Investment hin zur gemeinsamen Veranstaltung eines Rennens in Deutschland - unterstreicht das nachhaltige Interesse von 7Sports in die DRL und Drohnenrennen als zukunftsträchtigen Sport."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.