Falscher Ryan Gosling bei Goldener Kamera © Screenshot ZDF
Verwunderung bei Preisverleihung

"HalliGalli" narrt Goldene Kamera mit Fake-Gosling

 

Skurriler Moment bei der Goldenen Kamera: Anstelle von Hollywood-Star Ryan Gosling nahm am Samstag ein unbekannter Mann den Preis für "La La Land" entgegen - und dankte Joko und Klaas. Doch wie konnte es dazu kommen?

von Alexander Krei
04.03.2017 - 23:54 Uhr

Wenige Tage nach der Oscar-Panne hat es am Samstagabend den nächsten peinlichen Moment bei einer Preisverleihung gegeben – diesmal geht es um die Goldene Kamera, die ganz offensichtlich von der Mannschaft der ProSieben-Show "Circus HalliGalli" reingelegt worden ist. Reichlich überraschend sollte der Kino-Hit "La La Land" bei der Preisverleihung in Hamburg mit einer Goldenen Kamera als "Bester Film International" geehrt werden. Doch von Hauptdarsteller Ryan Gosling, den Moderator Steven Gätjen zunächst mit warmen Worten angesagt hatte, fehlte jede Spur.

Stattdessen betrat ein unbekannter Mann die Bühne und richtete nur wenige, dafür aber sehr eindeutige Worte an das prominent besetzte Publikum: "Ich bin Ryan Gosling und widme Joko und Klaas diesen Preis – herzlichen Dank", erklärte er – bierernst übersetzt – in englischer Sprache und verabschiedete sich schließlich auf seine ganz eigene Art: "In Hamburg sagt man Tschüß." Zurück blieben sichtlich erstaunte Gäste im Saal. Nicht nur Barbara Schöneberger und Hugo Egon Balder konnten in diesem Moment so recht glauben, was sie da gerade sahen, sondern auch die echten Hollywood-Stars Nicole Kidman und Colin Farrell.

Colin Farrell
© Screenshot ZDF

Moderator Steven Gätjen versuchte indes die Situation leidlich zu retten. "Das war ein spannender, kleiner Einfall, der da passiert ist – und deshalb sind wir auch gerade live", sagte er und erntete einige peinlich berührte Lacher, ehe zunächst die Goldene Kamera im Informations-Bereich vergeben wurde. Später räumte Gätjen, der den falschen Gosling zuvor noch erstaunlich gelassen mit Handschlag begrüßt hatte, den erfolgreichen "Prank" ein. Man sei "schön veräppelt worden", gab er zu und fügte hinzu: "Chapeau an dieser Stelle."

Die Goldene Kamera, die seit dem Verkauf der einstigen Springer-Zeitschrift "Hörzu" inzwischen von der Funke Mediengruppe vergeben wird, äußerte sich inzwischen auch ganz offiziell zu dem Vorfall. "Yes, wir sind geprankt worden. Die Ermittlungen dauern an", hieß es noch am Abend auf Twitter, während das "Circus HalliGalli"-Team um Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf seinen Erfolg in den sozialen Netzwerken bereits auskostete und vorsorglich schon mal darauf verwies, am kommenden Dienstag weitere Details zum erfolgreichen Streich zeigen zu wollen.

Tatsächlich wirft der Scherz einige Fragen auf: Weshalb wurde die Goldene Kamera in einer Kategorie vergeben, die im Vorfeld – anders als viele andere – gar nicht angekündigt wurde? Weshalb konnte keiner der Mitarbeiter vor Ort verhindern, dass ein Mann die Bühne betrat, der schon auf den ersten Blick nur wenig Ähnlichkeit mit Ryan Gosling besitzt? Und weshalb reagierte selbst Hollywood-Experte Steven Gätjen derart zögerlich, als ihm der "HalliGalli"-Mann entgegenlief? Auf die Antworten darf man gespannt sein.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.