Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma © RTL / Willi Weber
Preisregen für RTL-Spielfilm

"Duell der Brüder" gewinnt achtfach in New York

 

Der Spielfilm "Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma" war für RTL nicht nur aus Quotensicht ein voller Erfolg. Jetzt heimste die Produktion gleich acht Preise beim New York City International Film Festival ein.

von Alexander Krei
18.04.2017 - 15:32 Uhr

Ein Jahr nach seiner TV-Ausstrahlung hat der RTL-Spielfilm "Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma" beim New York City International Film Festival abgeräumt - gleich acht Preise gingen an die Produktion von Zeitsprung Pictures. Ausgezeichnet wurde das Familiendrama um die Dassler-Brüder in den Kategorien "Bester erzählender Spielfilm", "Bester Regisseur", "Beste Kameraführung", "Bester Schnitt", "Beste Musik" und "Bestes Kostümdesign". Darüber hinaus wurde Torben Liebrecht, der in dem Film Rudi Dassler verkörperte, als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Nadja Becker, die seine Frau Friedl spielte, bekam den Preis als beste Schauspielerin.

"Auszeichnungen in acht Kategorien - das ist einfach großartig und macht uns sehr stolz", sagte RTL-Fictionchef Philipp Steffens. "'Duell der Brüder' beweist sich damit als ein umfassendes Gesamtpaket, das in allen Bereichen der Produktion Bestleistung erbracht hat. Die Auszeichnungen bestätigen uns, dass wir mit starken Partnern und tollen Talenten in einem erfolgreichen Team zusammengearbeitet haben. Die Ausstrahlung bei RTL war schon sehr erfolgreich - zusätzliche Preise ehren uns sehr und ermutigen uns, auf diese Weise relevante Geschichten zu erzählen."

RTL hatte das "Duell der Brüder" vor einem Jahr ausgestrahlt und damit am Karfreitag knapp fünf Millionen Zuschauer und einen starken Marktanteil von knapp 25 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht. Das Quoten-Duell mit dem Ersten gewann der Kölner Sender auf diese Weise deutlich: Gerade erst hatte sich nämlich auch die ARD in "Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen" mit der Geschichte von Adidas und Puma beschäftigt. Der Zweiteiler verzeichnete allerdings am vergangenen Wochenende nur rund dreieinhalb Millionen Zuschauer.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.