WERBUNG

PietSmietTV © PietSmietTV
Wegen fehlender Rundfunklizenz

PietSmiet schaltet 24-Stunden-Kanal bei Twitch ab

 

Im März hat die ZAK den Twitch-Kanal PietSmietTV beanstandet: Der Kanal sei zulassungspflichtiger Rundfunk, hieß es damals. Nun ziehen die Betreiber Konsequenzen und ziehen vorerst den Stecker.

von Timo Niemeier
04.05.2017 - 16:14 Uhr

Die Youtuber von PietSmiet haben ihren 24-Stunden-Twitch-Kanal PietSmietTV vorerst abgeschaltet. Im März hatte die ZAK den Kanal beanstandet, weil dort in Dauerschleife Let’s-Play-Videos zu sehen waren. Das sei aber Rundfunk und bedarf einer Zulassung, erklärte die ZAK damals. Sie gab den Youtubern bis Ende April Zeit, um einen Zulassungsantrag zu stellen. Gleichzeitig drohten die Rundfunk-Aufseher damit, den Kanal zu verbieten, sollten die Betreiber der Aufforderung nicht nachkommen.

Die Macher von PietSmiet haben den Kanal nun aber vorerst aus eigenen Stücken offline genommen. Ob sie noch einen Antrag auf Zulassung stellen werden, ist nicht bekannt. Auf DWDL.de-Nachfrage haben sich die Betreiber noch nicht geäußert. Im März erklärten sie aber, man prüfe die Möglichkeiten. Gleichzeitig sagte Gründer Peter Smits auch: "Wir verstehen, dass die ZAK nach aktueller Rechtslage so entschieden hat, was nur verdeutlicht, dass eine Anpassung des Rundfunkstaatsvertrags bitter nötig ist."

Auf dem Twitch-Kanal werden Youtube-Videos von PietSmiet einfach in Dauerschleife wiederholt. Entgegen anderslautender Meldungen ist der Hauptkanal der Youtuber bei Twitch nicht von der aktuellen Diskussion betroffen, das bestätigte die ZAK auf DWDL.de-Nachfrage. Das Problem ist allerdings noch viel weitreichender und betrifft nicht nur die Youtuber von PietSmiet: Auf Twitch sind nämlich ziemlich viele Dauer-Streams zu finden. Die ZAK kündigte zuletzt mehrfach an, hier künftig stärker zu kontrollieren. Eine Rundfunklizenz kostet in der Regel aber einige Tausend Euro, viele Youtuber werden sich das nicht leisten können.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.